Sprungmenü

obere Global-Navigation



Sachgebiet Ausbildung
Drucken

Sachgebiet Ausbildung

Im Sachgebiet Ausbildung wird die Ausbildung für den Rettungsdienst, die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr im Bereich Feuerwehrtechnik und Rettungsdienst geplant, koordiniert und durchgeführt.
Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr. Großbildansicht

Ausbildung ist nicht nur eine Pflicht, sondern jeder Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau hat ein Recht auf Aus-, Fort- und Weiterbildung. Weiterhin werden Ausbildungen für Dritte (z.B. der Umgang mit Feuerlöscher) und Ausbildung von Praktikanten im Rettungsdienst vom Sachgebiet durchgeführt.

Gute Ausbildung ist bei der Feuerwehr die beste Lebensversicherung. Neue Produkte, neue Gefahrstoffe, immer höher werdende Technisierung und immer größerer Leichtsinn vieler Menschen stellen die Einsatzkräfte vor schwierige Aufgaben, die zu lösen sind. Nur gut geschulte Kräfte können die Gefahren erkennen und Lösungsmöglichkeiten erarbeiten.

So werden bei der Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr jungen Feuerwehrmännern, die notwendigen, theoretischen und praktischen Kenntnisse für ihren Beruf vermittelt. Die Einsatzkräfte werden durch kontinuierliche Wachausbildung und Ausbildungsabende weitergebildet und vertiefen ihre Kenntnisse durch praktische Tätigkeiten und Übungen. Für Führungskräfte werden Planspiele durchgeführt.

Auch die körperliche Ertüchtigung ist wichtig, deshalb wird einmal in der Woche in der Sporthalle SZ- Gebhardshagen Dienstsport unter Anleitung ausgebildeter Sportübungsleiter der Berufsfeuerwehr, durchgeführt. Speziell in der wärmeren Jahreszeit kann auch das Sportabzeichen abgelegt werden.

Die Brandschutzerziehung für unsere kleinsten Mitbürger in Kindergärten und Schulen die gemeinsam mit einer Kameradin der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt wird, hat einen hohen Stellenwert und benötigt viel Zeit. So manche Unterrichtsstunde kann von den Kollegen der Brandschutzerziehung nur aus der Freizeit heraus wahrgenommen werden.

Für die Bediensteten von Geschäften, Betrieben, Seniorenheimen, Krankenhäusern und Kindergärten, werden im Jahr mehrmals Unterweisungen im Umgang mit Handfeuerlöschern durchgeführt.

Ein weiterer großer Bereich ist die Ausbildung von Rettungsdienstkräften. Hier wird der praktische Teil der Rettungssanitäter- und Rettungsassistentenausbildung durchgeführt. Diese Ausbildung kann bei der Berufsfeuerwehr Salzgitter durchgeführt werden, da beide Wachen von der Bezirksregierung anerkannte Lehrrettungswachen sind. Auszubildende von den Werkfeuerwehren der großen Betriebe der Stadt Salzgitter, als auch Rekruten der Bundeswehr und Privatpersonen gehören zu den Teilnehmerkreis der praktischen Rettungsdienstausbildung der Berufsfeuerwehr.

Zusammen mit den Bereichen Ausbildung Feuerwehrtechnik und Rettungsdienst werden komplexe Einsatzabläufe, speziell im Bereich der Rettung aus Kraftfahrzeugen gelehrt und geübt. Neuste Geräte und Techniken werden hier probiert und eingeübt um im Einsatzfall dem Verletzten so schnell und so gut wie nur möglich helfen zu können.

Weitere Fortbildungs- und Einweisungslehrgänge werden nach Bedarf auch kurzfristig durchgeführt.



Logo: Salzgitter