Sprungmenü

obere Global-Navigation



Jugendleiter/-innen
Drucken

Spaß | Verantwortung | Action

Es gehört schon ein wenig Mut dazu, vor einer Gruppe zu stehen, eine Aktion zu organisieren oder als Betreuer/in bei einer Ferienfreizeit mitzufahren. Diesen Mut und das Interesse an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen musst Du schon selber mitbringen, aber das was sonst noch für diese Arbeit wichtig ist, vermittelt Dir die Jugendleiter/innenausbildung der Stadt Salzgitter.
JugendleiterInnen vor dem Betreuercontainer auf der Insel Neuwerk Großbildansicht JugendleiterInnen im Einsatz auf Neuwerk

Hier bekommst Du einiges an Hintergrundwissen über die Jugendarbeit und jede Menge Anregungen, Tipps und Training für die eigene Praxis. Im Vordergrund stehen drei Fähigkeiten, die sogenannten Kernkompetenzen: Leitungskompetenz, Selbsteinschätzung sowie das Kennenlernen rechtlicher und verbandlicher Strukturen. Aber keine Angst: Es geht dabei so praktisch wie möglich zu.

Gefragt ist die Mit- und Zusammenarbeit aller, denn die Jugendleiter/innenausbildung steht unter dem Motto "gemeinsam erleben, erfahren, lernen und mitmachen" und ermöglicht es dir während der vielen praktischen Teile der Ausbildung, insbesondere in den zwei Tagen im Hochseilgarten dich selber ausprobieren und vielleicht sogar ein wenig besser kennenlernen.

Ergänzt durch einen 1. Hilfe-Kurs erwirbst du hier die nötige Qualifikation für die bundesweite "JuLeiCa", die dir einige Vergünstigungen bringt und dir bei Bewerbungen von Nutzen sein kann.

Jugendleiterin bastel mit Kindern im KJT Heerte Großbildansicht Jugendleiterin im Einsatz im KJT Heerte

Die Jugendleiter/innenausbildung ist interessant für alle die…
- Spaß daran haben mit Kindern und Jugendlichen aktiv ihre Freizeit zu gestalten
- in das Berufsfeld "Soziale Arbeit" hinein schnuppern wollen
- an einer günstigen Zusatzqualifikation für den weiteren Lebensweg interessiert sind
- gerne gleichberechtigt im Team Verantwortung übernehmen wolleb
- entdecken wollen wo hier ihre Stärken liegen und wie sie diese erfolgreich einsetzen können
- die Möglichkeit wahrnehmen wollen sich ein wenig Geld zu verdienen

Welche Voraussetzungen brauchst Du?
- Du musst mindestens 16 Jahre* alt sein und die für eine Tätigkeit im Umgang mit Kinder- und Jugendgruppen erforderliche persönliche Zuverlässigkeit und Verantwortungsbereitschaft mitbringen
- Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten
- Spaß an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
- Teilnahme an allen Kursteilen der Jugendleiter/innenausbildung - ohne Fehlzeiten
- Über die genannten Ausbildungsinhalte hinaus muss ein Grundkurs für "Erste Hilfe" absolviert werden
*Ausnahmen für Jugendliche ab 15 Jahre sind möglich

Jugendleiter auf einer Matte beim Toben mit Kindern im KJT Thiede Großbildansicht Jugendleiter im Einsatz im KJT Thiede

Folgende Themen werden im Verlauf der Grundkurse behandelt:
- Aufgaben, Methoden, Sinn und Ziele der Kinder- und Jugendarbeit
- Ansprüche und Erwartungen an JugendleiterInnen, welche Rechte hast Du und wann bist Du in der Pflicht
- Gesellschaftliche Situation von Kindern und Jugendlichen, jugendliche Lebenswelten und Persönlichkeitsentwicklungen
- Kommunikation und Gesprächsführung
- Grundlagen der Gruppenpädagogik
- Gruppenphasen, -rollen und -organisation
- Leitungsstile
- Umgang mit Konflikten
- Rechtliche Grundlagen (Aufsichtspflicht und Haftung, Jugendschutzgesetze)
- Programmgestaltung in der Kinder- und Jugendarbeit
- Spielepädagogik
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
- Kinderschutz, Prävention sexuellen Missbrauchs
- Gleichstellung & Integration

Jugendleiter beim spielen im KJT Lichtenberg Großbildansicht Jugendleiter beim spielen im KJT Lichtenberg

Wir bieten dir: 
- eine pädagogische Ausbildung und Möglichkeiten von interessanten Praxiseinsätzen
- Die Möglichkeit Erfahrungen im Umgang mit anderen Menschen zu machen
- I.d.R. eine Aufwandsentschädigung für deinen Einsatz,
- die JugendleiterCard (JULEICA) mit interessanten Vergünstigungen in vielen öffentlichen Einrichtungen wie z.B. Kino oder Schwimmbad und sich darüber hinaus sehr gut in Bewerbungsschreiben macht,
- kostenlose weitere Fortbildungen für ausgebildete Jugendleiter/innen
- und darüber hinaus Spaß und Austausch mit interessanten Menschen!

Einsatzbereiche bei der Stadt Salzgitter sind im Bereich der Betreuung von...
- Interessengruppen (Musik, Sport, Hobbies, etc)
- Kindergruppen
- Hausaufgabenbegleitung
- (Wochenend-) Öffnung von Jugendtreffs
- Neuwerk- und anderer Ferienfreizeiten möglich

Als Jugendleiter/in kannst Du dich aber auch bei fast allen freien Trägern und Vereinen aus dem Bereich Jugendarbeit engagieren.

Weitere Infos:
Stadt Salzgitter
Kommunale Kinder-und Jugendförderung
Heike Faber

Telefon: 05341 - 8393904
E-Mail: jugendarbeitstadt.salzgitterde

 

 



Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter