Sprungmenü

obere Global-Navigation



Fredenberg
Drucken

Dokumentation Soziale Stadt Fredenberg

Die Abschlussdokumentation über die Sanierungsmaßnahme kann ab sofort auf den Internetseiten der Stadt Salzgitter unter www.salzgitter.de eingesehen werden.
Wohnhaus im Kurt-Schumacher-Ring. Großbildansicht

Die städtebauliche Gesamtmaßnahme "Soziale Stadt/Fredenberg" wurde nach Programmaufnahme im Jahr 2001 sehr erfolgreich mit einer Vielzahl an Projekten und Einzelmaßnahmen im Sanierungsgebiet durchgeführt. 

Beauftragt wurde im Jahre 2014 die Planungsgruppe Stadtbüro für das Referat Stadtumbau und Soziale Stadt bzw. die Stadt Salzgitter die Dokumentation zu erstellen. Seit Beginn der Maßnahme hatte die Planungsgruppe Stadtbüro aus Dortmund das Quartiersmanagement übernommen und bis zur Beendigung die Aufgaben dazu im Stadtteil erfüllt.

Innerhalb der 15 Jahre dauernden Sanierung sind ca. 7 Mio. Euro an Städtebauförderungsmitteln aus Bund und Land inkl. des Eigenanteils der Stadt Salzgitter sowie Mittel aus dem europäischen Fond für regionale Entwicklung (EFRE) in den Fredenberg geflossen. Die Fördermittel haben ein Vielfaches an privaten Investitionen (geschätzt das 7 bis 8 fache) ausgelöst. Zudem sind direkt über die Gebietskulisse "Soziale Stadt" ca. 3 Mio. Euro an nicht-investiven (sozialen) Fördermitteln größtenteils aus dem Europäischen Sozialfond (ESF) in den Stadtteil geflossen.

Die Dokumentation ist ein Werk, das nicht nur auf die baulichen und sozialen Projekte, die im Zuge der Sanierung entstanden sind, eingeht, sondern, das im Abschnitt "Monitoring" auch den außerordentlichen Erfolg der Maßnahme durch eine wesentliche Verbesserung der Sozial- und Strukturdaten im Fredenberg aufzeigt und die erfolgreiche Verstetigung der Maßnahme nachweist.



Downloads:



Logo: Salzgitter