Sprungmenü

obere Global-Navigation



Klimaschutzinitiative
Drucken

Klimaschutz zahlt sich aus!

Im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit beteiligt sich die Stadt Salzgitter in Zusammenarbeit mit dem Projektträger Jülich an dem Einsatz energieeffizienter Straßenleuchten.
Klimaschutzinitiative Großbildansicht

Durch den Austausch von 350 veralteten Leuchten mit Quecksilberdampflampen (ab 2015 in der EU nicht mehr zugelassen)  werden ab 2011 insgesamt 178 Tonnen CO2 Pro Jahr (!) weniger in die Atmosphäre abgegeben.

Die Maßnahme wird mit 25 % Bundesmitteln gefördert.

Projektträger Jülich Großbildansicht

Die Stadt Salzgitter hatte sich im Jahr 2010 für die Förderung beworben und erhielt im Mai 2010 die Bewilligung.

Folgende Vorhaben werden im Rahmen der Klimaschutzinitiative des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit von der Stadt Salzgitter umgesetzt:

Umrüstung von Quecksilberdampflampen auf Kompaktleuchtstofflampen
Zeitraum: 01.03.2010 bis 30.11.2010
Förderkennzeichen: 03KS1067

BMU Großbildansicht




Logo: Salzgitter