Sprungmenü

obere Global-Navigation



Gründertag
Drucken

Zweiter Gründertag am 26. Februar

In Deutschland gibt es jedes Jahr zahlreiche Existenzgründungen. Diese bereichern Industrie und Handel in den unterschiedlichsten Branchen und mit den verschiedensten Produkten und Dienstleistungen.
Gebäude der Wirtschaftsförderung. Großbildansicht

Besonders wichtig sind die ersten Schritte, die die jungen Unternehmer gehen müssen. Ob ein Kleingewerbe im Nebenerwerb oder eine groß angelegte Unternehmensform - richtige und umfangreiche Informationen sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor. All diese Informationen liefert der Gründertag Salzgitter 2016 am 26. Februar von 14 bis 18 Uhr in Salzgitter-Bad, Windmühlenbergstraße 20.

Er richtet sich an alle, die mit einer guten Geschäftsidee ein Unternehmen gründen wollen, unabhängig von der Branche oder vom Stand der Ideenfindung. Auf dem Gründertag finden alle an Unternehmensgründung interessierten Besucher einen kompetenten Ansprechpartner für ihre besonderen Fragen.

In Kooperation mit dem Beratungsnetz Salzgitter veranstaltet die Wirtschaftsförderung der Stadt (WIS) den zweiten Gründertag in Salzgitter. "Wir wollen Gründungsinteressierten und jungen Unternehmen zeigen, dass Salzgitter ein attraktiver Standort mit optimaler Infrastruktur für Existenzgründungen ist", so der Geschäftsführer der WIS Thomas Wetzel.

Auf einem Marktplatz, in komprimierten Arbeitsgruppen, Einzelgesprächen und einer moderierten Podiumsdiskussion werden die verschiedensten Aspekte von Existenzgründungen angesprochen und die Phasen einer Existenzgründung, von der Idee bis zur Umsetzung, dargestellt.

"Wir wollen auf dem Gründertag Salzgitter ein kompaktes Gründungspaket präsentieren und als Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Existenzgründung und Nachfolge zur Verfügung stehen", fasst Wetzel abschließend zusammen.

Anmeldung: Telefon 05341 / 90099-15, E-Mail infowis-salzgitterde.

Donnerstag, 11.02.2016


Logo: Salzgitter