Sprungmenü

obere Global-Navigation



KVG
Drucken

1,3 Millionen Euro für neue Busse

Für den Kauf von 15 neuen Bussen erhält die Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in diesem Jahr vom Land Niedersachsen eine Förderung über 1,3 Millionen Euro.
Großbildansicht

Den Förderbescheid für das Jahr 2016 hat Minister Olaf Lies, Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, am 25. Februar auf dem Marktplatz in Salzgitter-Bad an KVG-Geschäftsführer Axel Gierga überreicht. 

Gierga bedankte sich für die Landesförderung: "Mit Augenmaß arbeiten wir daran, dass unsere Busse umweltfreundlicher, barrierefreier, komfortabler und wirtschaftlicher werden. Die Busförderung ermöglicht uns einen riesigen Schritt nach vorne."

Nach einer europaweiten Ausschreibung wird die KVG im Laufe des Jahres mit den Neuanschaffungen 15 ältere Busse ersetzen. Voraussichtlich werden sechs Busse in Salzgitter, je vier in den Verkehrsgebieten Wolfenbüttel und Helmstedt und ein Fahrzeug in Bad Harzburg eingesetzt.

Verkehrsminister Olaf Lies betont die Bedeutung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) aus Sicht des Landes Niedersachsen: "Wir wollen die Mobilität für alle Bürger verbessern. Daher haben wir verschiedenste Initiativen und Programme eingeleitet, um den ÖPNV konsequent zu stärken."

Auch Frank Klingebiel, Oberbürgermeister der Stadt Salzgitter, sieht die Fördergelder des Landes gut angelegt: "Mobilität ist in unserer schnelllebigen Gesellschaft wichtiger denn je. Zahlreiche Menschen aus allen Generationen sind darauf angewiesen, zuverlässig, sicher und günstig von einem Ort zum anderen zu kommen, sei es zur Arbeit, zum Einkaufen zur Schule, zur Kita oder zu Freizeitaktivitäten."

Donnerstag, 25.02.2016


Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter