Sprungmenü

obere Global-Navigation



Partnerstadt Imatra
Drucken

Schüler aus Imatra zu Gast im Rathaus

15 Schülerinnen und Schüler besuchen gegenwärtig mit ihrer Lehrerin Kristiina Heikura aus dem finnischen Imatra die Stadt Salzgitter.
Das Foto zeigt die finnischen Schüler mit ihrer Lehrerin Kristiina Heikura (links), die deutschen Schüler mit ihrem Lehrer Christian Sommer (vorn rechts sitzend) und Günter Heinisch, Referatsleiter Städtepartnerschaften (vorn links sitzend). (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Seit nunmehr über 25 Jahren besteht eine Schulpartnerschaft zwischen dem Gymnasium in Imatra und dem Gymnasium Am Fredenberg sowie dem Gymnasium Salzgitter-Bad.

Insofern ist der diesjährige Besuch auch ein kleines Jubiläum, da sich der regelmäßige Austausch zum 25. Mal jährt. Der Schüleraustausch ist ein guter Garant für eine aktiv gelebte Städtepartnerschaft zwischen dem finnischen Imatra und Salzgitter. Im Namen von Herrn Oberbürgermeister Frank Klingebiel begrüßte Günter Heinisch, Referatsleiter für Städtepartnerschaften, den Besuch aus Finnland und die gastgebenden Schüler mit ihrem Lehrer Christian Sommer. Die Städtefreundschaft zwischen Imatra und Salzgitter startete 1972 und führte zu zahlreichen gegenseitigen Begegnungen.

Bei ihrem Besuch im Rathaus zeigten die Gäste sich sehr an den Sehenswürdigkeiten in Salzgitter interessiert, ebenso wie sich eine Diskussion über das deutsche Schulsystem ergab. Die finnischen Schüler freuten sich über den Rundgang durch das Rathaus und konnten sich von der Dachterrasse des Rathauses einen Eindruck von oben über die Weite ihrer deutschen Partnerstadt verschaffen. Auf dem Besuchsprogramm stehen noch Goslar, Wolfsburg und Freizeitaktivitäten mit den deutschen Gastfamilien. Am Schüleraustausch beteiligt, aber bei diesem Empfang nicht dabei, sind Kevin Chant, Lehrer des Gymnasiums Salzgitter-Bad und Satu Ruutinen vom Mansikala Koulu in Imatra.

Donnerstag, 10.03.2016


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter