Sprungmenü

obere Global-Navigation



Alstom
Drucken

Alstom Salzgitter baut 28 Regionalzüge für Augsburg

Alstom hat einen Auftrag im Wert von über 115 Millionen Euro über die Lieferung von 28 Coradia Lint Dieseltriebzügen von der Transdev GmbH (TD) für den Einsatz im Dieselnetz Augsburg 1 erhalten.
Alstom in Salzgitter. Großbildansicht

Die Fahrzeuge, die im Alstom Werk in Salzgitter gebaut werden, können zwischen 225 und 485 Fahrgäste befördern und fahren mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 140 km/h. Durch die variablen Kombinationsmöglichkeiten der Züge, wird ein wirtschaftlich optimierter Einsatz für den Betreiber garantiert.

Beispielhaft für den Fahrgastkomfort der neuen Züge sind der barrierefreie Einstieg für einen zügigen Fahrgastfluss, die geräumigen Mehrzweckbereiche für Rollstühle, Fahrräder und Kinderwagen sowie die behindertengerechte Universaltoilette und die Vielzahl an Gepäckablagen.

Die Transdev GmbH, Deutschlands größter privater Betreiber von Bussen und Bahnen, wurde kürzlich vom Freistaat Bayern nach gewonnener Ausschreibung mit dem Betrieb dieses Netzes und den Strecken Augsburg-Landsberg, Augsburg-Füssen und München-Füssen beauftragt. Die modernen und komfortablen Fahrzeuge sollen ab Dezember für das Transdev-Tochterunternehmen Bayerische Regiobahn rund um Augsburg zum Einsatz kommen. 

Freitag, 11.03.2016


Lesen Sie auch hier:

Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter