Sprungmenü

obere Global-Navigation



Frühjahrsputz
Drucken

Frühjahrsputz war wieder voller Erfolg

Am diesjährigen Frühjahrsputz haben insgesamt 4.252 Kinder, Jugendliche und Erwachsene teilgenommen. Das war die zweithöchste Teilnehmerzahl seit Beginn der Aktion "Salzgitter putzt sich" im Jahr 2002.
Beispielbild. Großbildansicht Beispielbild.

Bei idealem Wetter waren bereits in der Woche vom 7. bis 11. März 1051 Kinder sowie 2434 Schüler unterwegs, haben fast 2,5 Tonnen Abfälle aus Büschen, Grünanlagen und Wäldern eingesammelt und an den zuvor abgestimmten Sammelstellen bereitgestellt. Die Säcke wurden dann zeitnah vom Städtischen Regiebetrieb entsorgt.

Besonders "erfolgreich" waren die 160 Schüler der IGS Salzgitter und der Pestalozzischule, die über 800 Kilogramm Unrat aus den Gebüschen und Grünflächen im Bereich der Rudolf-Harbig-Straße eingesammelt haben. Viele Kinder und Schüler waren so eifrig beim Sammeln, dass die zur Verfügung gestellten Abfallsäcke schnell gefüllt waren und sogar zusätzliche Säcke benötigt wurden.

Am Samstag, 12. März, strömten dann gegen 10 Uhr 50 Gruppen mit gemeldeten 767 Teilnehmern in ihre Reinigungsgebiete aus. Fast in allen Stadtteilen von Salzgitter waren Personen in Gruppen oder auch Einzeln mit weißen Abfallsäcken unterwegs und sammelten Abfälle ein, die von Mitmenschen sorglos in der Landschaft entsorgt wurden.

Neben wieder auffällig vielen kleinen Schnapsflaschen waren auch die klassischen Verpackungen wie Zigarettenschachteln, Einwegbecher oder sonstige Lebensmittelverpackungen zu finden. Aber auch Reifen, Sonderabfälle wie Farben und Altöl, Sperrmüll und Schrott waren in den Büschen und an den Wegrändern zu finden.

Insbesondere die Sonderabfälle stellen immer wieder eine besondere Gefahr für die Umwelt und auch die Tierwelt dar, eine unerlaubte und zudem umweltgefährdende Entsorgung von Abfällen kann mit hohen Geldstrafen geahndet werden. Eine kostenlose Entsorgung vieler Sonderabfälle ist an der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg möglich. Insgesamt wurden am Samstag fast  4,7 Tonnen Abfälle eingesammelt, die im Anschluss vom Städtischen Regiebetrieb abgeholt und entsorgt wurden.

Die Bilanz des Frühjahrsputzes: 7,16 Tonnen Abfälle wurden dieses Jahr eingesammelt. Im Durchschnitt hat somit jeder Einzelne etwa 1,7 kg Abfälle aufgesammelt.

Im Vergleich zu den vergangenen Jahren ist tendenziell ein Rückgang der Sammelmengen zu verzeichnen. Bleibt zu hoffen, dass sich dieser Trend fortsetzt. Abfälle in der Landschaft zu entsorgen ist kein Kavaliersdelikt. Der achtsame Umgang mit der Umwelt und Landschaft fängt mit der richtigen Entsorgung der Abfälle an.

Mittwoch, 16.03.2016


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter