Sprungmenü

obere Global-Navigation



Tag der Städtebauförderung
Drucken

Rundgänge durch das Seeviertel

Der Tag der Städtebauförderung am Samstag, 21. Mai, wird mit einem Frühlingsfest im Seeviertel und besonderen Stadtteilrundgängen um 13 und um 15 Uhr gefeiert, zu denen alle Interessierten eingeladen sind.
Unter dem Zeltdach im Seeviertel wird am 21. Mai gefeiert. Großbildansicht

Die Städtebauförderung in Deutschland ist ein Gemeinschaftsprojekt von Bund, Ländern und Kommunen. In den 40 Jahren ihres Bestehens hat sie sich als Erfolgsgeschichte einer integrierten Stadtentwicklung erwiesen, wenn die Bewältigung besonderer Problemlagen eine zusätzliche Unterstützung von Kommunen durch Bund und Länder erforderlich machte.

Derzeit gibt es bundesweit rund 1.800 Fördergebiete, in denen die Städtebauförderung zum Einsatz kommt. In der Öffentlichkeit ist dieses Instrument der Stadtentwicklung, ohne das so manche Aufwertung von Stadtquartieren nicht möglich gewesen wäre, jedoch nur wenig bekannt. Mit einem jährlich im Mai zu begehenden "Tag der Städtebauförderung" soll sich dies ändern.

In Salzgitter wird dieser Tag während des Frühlingsfestes am Samstag, 21. Mai. im Seeviertel gefeiert. Neben den vielen Angeboten des Frühlingsfestes wie zum Beispiel Sport und Spiel für die ganze Familie, ein umfangreiches Bühnenprogramm, Kunst und Bastelaktionen ist für ein abwechslungsreiches kulinarisches Programm gesorgt.

Darüber hinaus gibt es für Interessierte zwei besondere Stadtteilrundgänge zum Thema Stadtumbau Seeviertel um 13 und um 15 Uhr. Der Start ist jeweils am "SeeviertelTreff" (Riesentrapp 18). Eine Anmeldung für den rund einstündigen Rundgang ist nicht notwendig.

Im kommenden Jahr wird der "Tag der Städtebauförderung" dann in einem der Partnerquartiere (Ost- und Westsiedlung beziehungsweise Steterburg) stattfinden, um jedes Jahr ein anderes Quartier der Städtebauförderung in Salzgitter darzustellen.

Dienstag, 03.05.2016


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter