Sprungmenü

obere Global-Navigation



Gebhardshagen Nord-Ost
Drucken

Öffentliche Auslegung

Die Entwürfe des Bebauungsplans Ghg 53 für Gebhardshagen Nord-Ost, der Begründung mit Umweltbericht, der umweltbezogenen Stellungnahmen sowie der rechtskräftige Bebauungsplan Ghg 19 liegen öffentlich aus.
Luftbild von Gebhardshagen Großbildansicht

Sie liegen vom 12. Mai bis  13. Juni im Rathaus öffentlich aus und können eingesehen werden im 9. Obergeschoss, Flurbereich zwischen Zimmer 918 und Zimmer 919 und zwar montags, dienstags, mittwochs und freitags, von 9 Uhr bis 12 Uhr sowie donnerstags, von 14 Uhr bis 18 Uhr.

Der Entwurf des Bebauungsplans und der Entwurf der Begründung sind während dieses Zeitraums auch auf der Internetseite der Stadt Salzgitter über den unten stehenden Link abrufbar.

Das Ziel der Planung ist die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebietes für zirka 30 eingeschossige Einfamilienwohnhäuser, um den bestehenden Bedarf in Gebhardshagen zu decken. Im Zuge des Bauleitplanverfahrens soll der vom Bebauungsplan Ghg 53 überdeckte Teilbereich des rechtskräftigen Bebauungsplans Ghg 19 für Gebhardshagen "Unter den Pfählen" aufgehoben und durch die Festsetzungen des Bebauungsplans Ghg 53 ersetzt werden.

Stellungnahmen können innerhalb der Auslegungsfrist schriftlich an die Stadt Salzgitter gerichtet oder dort zur Niederschrift gebracht werden. Nach dieser Frist abgegeben, können sie bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Auskünfte zur Planung sind in der oben genannten Zeit oder nach telefonischer Vereinbarung auch zu anderen Zeiten im Fachgebiet Stadtplanung der Stadt Salzgitter, Rathaus, 9. Obergeschoss, Zimmernummer 914 und 923 oder über die Rufnummern 05341 / 839 -3526 oder -4061 erhältlich.

Mittwoch, 11.05.2016


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter