Sprungmenü

obere Global-Navigation



Schadstoffmobil
Drucken

Schadstoffmobil unterwegs

Vom 23. Mai bis 2. Juni sammeln der Städtische Regiebetrieb (SRB) und das Entsorgungszentrum Salzgitter in allen Stadtteilen Sonderabfälle und Elektrokleingeräte.
Das Schadstoffmobil kommt in alle Stadtteile Salzgitters. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Am Schadstoffmobil werden alle gebührenfreien Sonderabfälle wie Altfarben und Lacke, Altbatterien, Chemikalien, Energiesparlampen, Putz- und Reinigungsmittel, nicht entleerte Spraydosen, Lösungsmittel, Pflanzenschutzmittel und andere Sonderabfälle in haushaltsüblicher Menge angenommen.

Die Sonderabfälle sollten möglichst in der Originalverpackung oder in geeigneten, entsprechend beschrifteten Behältnissen und nicht vermischt abgeben werden. Behältnisse mit einem Seitenmaß über 40 Zentimeter und einem Gewicht über 30 Kilogramm können nur auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg abgegeben werden. Im Rahmen des Elektro- und Elektronikaltgerätegesetzes werden auch Elektrokleingeräte bis zu einer Kantenlänge von 40 Zentimeter kostenfrei am Schadstoffmobil angenommen. Hierzu gehören zum Beispiel Rasierer, Fön, elektrische Zahnbürste, Taschenrechner, Mixer, Toaster sowie auch Handys.

Größere Geräte aus der Unterhaltungselektronik, Computer und Haushaltsgeräte wie Staubsauger oder Mikrowelle, können aus Kapazitätsgründen nicht mitgenommen werden. Die kostenlose Annahme für Elektrogeräte aus Haushalten erfolgt auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg.

Sonderabfälle, die gemäß Abfallentsorgungssatzung gebührenpflichtig sind, wie Altöl, Altreifen, Asbest und Eisenbahnschwellen können nur auf der Abfallentsorgungsanlage Diebesstieg entsorgt werden.

Öffnungszeiten der Abfallentsorgungsanlage: Montag bis Freitag von 7 bis 17.30 Uhr und Samstag von 8 bis 13 Uhr.

Alle Termine sind ebenfalls im Abfallkalender 2016 und im Internet unter http://srb.salzgitter.de abrufbar. Fragen zur Sonderabfallentsorgung beantwortet die Abfallberatung des SRB unter der Rufnummer 05341/839-3741.

Freitag, 13.05.2016


Lesen Sie auch hier:



Logo: Salzgitter