Sprungmenü

obere Global-Navigation



Hallenfreibad
Drucken

Viel Spaß bei Abbade-Party, Modernisierungskonzept kommt gut an

Am 4. Juni hatte das Hallenfreibad in Salzgitter-Lebenstedt zur Abbade-Party geladen und am 5. Juni konnten die Besucher beim Tag der offenen Tür einen letzten Blick auf die alte Schwimmstätte werfen.
Entwurf des neuen Hallenfreibads. Großbildansicht

Bis Ende 2018 werden dort in zwei Bauabschnitten umfangreiche Neu- und Umbauarbeiten durchgeführt.

Im ersten Bauabschnitt (bis Ende 2017) entsteht eine neue Halle mit Attraktionsbecken und vier 25-Meter-Schwimmbahnen, einem Kursbecken mit Hubboden sowie ein Kleinkindbereich. Dazu kommen ein neuer Eingang mit Bistro und Sanitäranlagen.

Ab Januar 2018 werden in der bestehenden Schwimmhalle im zweiten Bauabschnitt unter anderem Umkleiden, Sanitärräume, Beckenumgang und Teile der Technik erneut. Das Sportbecken bleibt bestehen.

Zum Tag der offenen Tür kamen etwa 150 Besucher und informierten sich über das geplante Projekt. Das Konzept überzeugt die Besucher und sie freuen sich schon sehr auf das neue Bad.

Rund 300 Kinder amüsierten sich am letzten Badetag vor dem Umbau und hatten sehr viel Spaß bei dem vom Schwimmmeister-Team ausgearbeiteten Mitmachprogramm.

Das Hallenbad ist nun bis zum 7. August geschlossen. Vom 8. August bis voraussichtlich Dezember 2017 steht das bestehende Sportbecken wie gewohnt zur Verfügung. Das Freibad bleibt bis 2017 geschlossen.

Donnerstag, 09.06.2016




Logo: Salzgitter