Sprungmenü

obere Global-Navigation



Neues Baugebiet
Drucken

Salzgitters Baugebiete beliebt

In Salzgitter-Lebenstedt besteht eine erhebliche Nachfrage nach Wohnbauland, insbesondere für den Einfamilienhausbau, der derzeit ein geringeres Angebot an Bauplätzen gegenübersteht.
Beispiel für ein Baugebiet. Großbildansicht

Um eine weitere Versorgung mit Bauland zu ermöglichen wird der Bebauungsplan "Fredenberg West, 2. Bauabschnitt" für den Stadtteil aufgestellt. Dies hat der Verwaltungsausschuss der Stadt am 14. Juni entschieden.

Ziel der Planung ist die Ausweisung eines allgemeinen Wohngebietes für rund 150 Bauplätze in ein- und zweigeschossiger Bauweise - weiterhin eines Spielplatzes und eines Standorts für eine Kindertagesstätte.

Derzeit stehen in Salzgitter außerdem weitere Baugebiete zur Verfügung:

Plan des Baugebiets in Salzgitter-Thiede. Großbildansicht

Hohe Lebensqualität mit optimaler Infrastruktur bietet das Baugebiet Thiede (Sierscher Weg) am Ortsausgang Richtung Geitelde. Im Baugebiet Ringelheim (Lange Äcker West) sind fernab vom Großstadtlärm und mit guter Infrastruktur Bauplätze entstanden.

Alle Einrichtungen des täglichen Lebens und ein vielseitiges Freizeitangebot in der Nähe des Salzgittersees gewähr­leisten eine hohe Lebensqualität im Baugebiet Lebenstedt (Fredenberg West - 1. Bauabschnitt).

Die Entwicklung weiterer Baugebiete wird zurzeit umgesetzt.

Kaufinteressenten können sich an den Eigenbetrieb Grundstücksentwicklung für die Bewerbung und Einzelfragen wenden:
Telefon 05341 / 839-3712,
E-Mail bauplatzvergabestadt.salzgitterde.

Wer alternativ in einer gewachsenen Ortslage bauen möchte, dem kann die Stadt auch mehrere Baulücken vermitteln.

Dienstag, 14.06.2016




Logo: Salzgitter