Sprungmenü

obere Global-Navigation



HIV Testwochen
Drucken

Beratung zu HIV und Syphilis

Noch bis 31. Mai 2017 organisiert das Präventionsnetzwerk "SVeN -Schwule Vielfalt erregt Niedersachsen" Beratungs- und Testwochen zu HIV.
Gebäude des Gesundheitsamtes in Salzgitter-Bad. Großbildansicht

Träger und Initiator ist der Niedersächsische AIDS-Hilfe Landesverband (NAH).

Das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter nimmt an den Testwochen teil. Zusätzlich zu dem bereits bestehenden Angebot von kostenlosen, niedrigschwelligen und anonymen Beratung und Testung zu HIV,  bietet es Betroffenen auch Untersuchungen und Informationen zu Syphilis (Lues) an.

Eine sexuell übertragbare Infektion (STI) erhöht das Risiko einer Ansteckung mit HIV. Umgekehrt kann HIV eine STI-Infektion begünstigen. Bei betroffenen Menschen verläuft eine STI unter Umständen schwerer und muss intensiver behandelt werden. Grundsätzlich wird beobachtet dass seit einiger Zeit HIV- und Syphilis-Ansteckungen wieder häufiger vorkommen.

Durch Aufklärung und Teilnahme an entsprechenden Untersuchungsangeboten, besteht die Möglichkeit das Risiko einer Ansteckung zu senken, Infektionen frühzeitig zu entdecken und behandeln zu können. Bei rechtzeitiger Erkennung und Behandlung heilt eine Syphilis-Infektion zuverlässig, vollständig und ohne Folgeschäden für die Gesundheit aus.

Ansprechpartnerin im Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter ist Monika Rosig.  Sie ist unter der Telefonnummer  05341/839-2299 oder per E-Mail monika.rosigstadt.salzgitterde zu erreichen.

Dienstag, 14.06.2016




Logo: Salzgitter