Sprungmenü

obere Global-Navigation



Jazz im Park von Schloss Ringelheim

Zum 4. Mal lädt die Braunschweigische Landschaft zu Jazz im Park ein. Diesmal treten die Bands am 7. August vor dem Schloss Ringelheim auf.
Ringelheimer Schloss Großbildansicht

Beginn ist um 14 Uhr, das offene Ende um zirka 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Euro. Veranstalterin ist die Braunschweigische Landschaft.

Die Zuschauer werden an diesem Tag moderne Musik in traditionsreicher Umgebung, ein Festival zum Hören und Sehen erleben. Das alles ganz entspannt unter freiem Himmel.

Etablierte und erfolgreiche Jazz-Musiker, aber auch musikalische Neueinsteiger lassen hören, wie zeitgenössischer Jazz klingt.

Geeignete Sitzunterlagen, von der Wolldecke bis zum Klappstuhl, bringen die Zuhörer selber mit und können es sich auf den Grünflächen vor dem Schloss gemütlich machen. Die Veranstalter hoffen auf einen warmen und trockenen Sommertag. Das zusammengestellte Musikprogramm lässt aber auch einen Regentag unterm Schirm ganz schnell vergessen.

Schirmherr der Veranstaltung ist Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebiel.

Für den kleinen und größeren Hunger und Durst gibt es kulinarische Angebote der Ringelheimer Vereine.

Jazz im Park 2015 im Rittergut Alvesse Foto: Braunschweigische Landschaft Großbildansicht Jazz im Park 2015 im Rittergut Alvesse Foto: Braunschweigische Landschaft

Die Bands:

14 Uhr Jazztrio Musikschule
SZ Feat. Mel Germain. Standards & Voice - mit Nachwuchs-Solisten/innen der Musikschule der Stadt Salzgitter.

14.30 Uhr Jan-Heie Erchinger Solopiano.
Von dezent bis penetrant - von sanft bis aggro - Jan-Heie Erchinger, musikalischer Leiter Jazz im Park, spielt Eigenkompositionen aus seinen CD's und bekannte Tunes.

15.10 Uhr Shereen Adam und Band Shereen
Adam lässt einige Zuhörer sprichwörtlich mit offenem Mund zurück. Sie beeindruckt nicht nur durch ihre große Stimme, sondern auch durch die Lässigkeit, das scheinbar so Mühelose ihrer Performance.

16 Uhr Astrid North Intim & Intensiv im Trio.
Cello/Flügel + Gesang/Schlagzeug. Die Kindheit verbrachte die Sängerin der Cultured Pearls mit Reisen zwischen ihrer Geburtsstadt Berlin und der Familie in Houston, USA, was ihre künstlerische Entwicklung entscheidend beeinflusste.

17.10 Uhr Schoot the Moon aus Berlin
Schillernd, witzig, kratzbürstig - die Band entwickelt aus den farbenfrhen Songs der Bandleaderin Almut Schlichting ein dichtes Netz an Erzählebenen, in dem die Zuhörer ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen können. Am Schlagzeug der Braunschweiger Drummer Philipp Bernhardt!

Mittwoch, 22.06.2016


Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter