Sprungmenü

obere Global-Navigation



Blutspendeaktion
Drucken

Spende für den Förderverein der Kinder- und Jugendfeuerwehren

38 Spender sind dem Aufruf zur Blutspende im Helios Klinikum Salzgitter gefolgt. "Wir haben Mitarbeiter, Besucher und Anwohner mobilisiert", berichtet Christina Schober.
Scheckübergabe am HELIOS Klinikum Salzgitter mit Stefan Klein, Christina Schober, Claudia Holle, Christine Decker und Hans Verstegen (v.l.). Großbildansicht

Zusammen mit Claudia Holle haben die beiden Auszubildenden in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz, von dem sie Geld für die Blutspende erhielten, diese Aktion organisiert. Die Summe von mehr als 250 Euro wurde jetzt dem Förderverein der Kinder- und Jugendfeuerwehren in Salzgitter gespendet.

"Wir sind von der wichtigen Arbeit des Fördervereins überzeugt", betonte Klinikgeschäftsführerin Christine Decker bei der Scheckübergabe, die Stefan Klein zusammen mit Hans Verstegen aus dem Vorstand des Vereins entgegennahmen. Das Geld soll als Rücklage für ein Zeltlager im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums in 2017 dienen.

"Leider konnten wir die 66 Spender vom Vorjahr nicht toppen. Nächstes Jahr schaffen wir das. Es ist noch viel Luft nach oben", blickt Claudia Holle hoffnungsvoll in die Zukunft. Auch im kommenden Jahr soll diese Aktion am Helios Klinikum Salzgitter wiederholt und viele Blutkonserven gewonnen werden.

Montag, 15.08.2016


Logo: Salzgitter