Sprungmenü

obere Global-Navigation



Olympia 2004
Drucken

Empfang für Henrik Stehlik und Katarina Prokesova

Es wurde die erwartete tolle Party: Rund 1500 Einwohner fanden sich bei herrlichem Spätsommerwetter am Rathaus ein, um den Bronzemedaillen-Gewinner der Olympischen Spiele in Athen im Herren-Einzel im Trampolinturnen, Henrik Stehlik, zu feiern.
Empfang der Olympiateilnehmer Großbildansicht

Mit dabei auch die 10. im Damen-Wettbewerb, die für die Slowakei gestartete Katarina Prokesova. Erster Gratulant war Oberbürgermeister Helmut Knebel, der die beiden Spitzensportler der TG Jugenddorf Salzgitter als "Aushängeschilder für die Stadt und positive Beispiele für die Jugend" bezeichnete.

Mit einem Autokorso waren Stehlik, seine Eltern, Prokesova, Stützpunkttrainerin Ute Luxon-Pitkamin, die Vorsitzende der TG Jugenddorf, Barbara Buse, und weitere Repräsentanten des Vereins von der TG-Halle zum Rathaus gefahren. Hier erwarteten sie ein buntes Fahnenmeer von Deutschland-Flaggen, Musik vom Plattenteller mit DJ Reiner Wahnsinn alias Bernd Apitz und die aus Rundfunk und Fernsehen bekannte Street Jazz Band "Sax´n´Anhalt" aus Magdeburg. Stark vertreten waren auch die Schulen der Stadt, voran mit mehreren Klassen das Gymnasium am Fredenberg, das Stehlik bis vor wenigen Jahren besucht hatte. Getränke- und Imbißstände setzten den kulinarischen Rahmen.

Mit "Sax´n´Anhalt" voran folgte ein Einzug in das Rathaus, wo es für Stehlik und Prokesova im Ratssaal einen offenen Empfang gab. Auch hier wollten viele Menschen mit dabei sein, als der Oberbürgermeister die Olympiastarter offiziell begrüßte und sie sich in das Gästebuch der Stadt eintrugen. Knebel: "Ich bin stolz auf Euch, dass ihr die Farben Salzgitters in Athen so erfolgreich vertreten habt. Ich bekomme noch heute eine Gänsehaut, wenn ich an das Herren-Finale mit Hendrik denke."

Bei aller Würdigung der beiden Sportler dürften aber auch der Verein und vor allem die Weltklasse-Trainerin Ute Luxon-Pitkamin nicht vergessen werden. Als Präsente der Stadt für ihre Erfolge erhielten Katarina Prokesova vom Oberbürgermeister einen Gutschein für Sportartikel und Henrik Stehlik einen Klavierabend mit Werken seines Lieblingskomponisten Peter I. Tschaikowski im Fürstensaal des Städtischen Museums Schloss Salder, für den er den Gästekreis persönlich einladen darf.

Eine weitere Gratulantin war die Vize-Präsidentin im Bereich Leistungssport des Niedersächsischen Turnerbundes, Rosemarie Napp. Sie zeigte sich optimistisch, dass zumindest Stehlik jetzt das Ziel Olympische Spiele Peking 2008 anstreben werde. Und Meinhard Funk vom Kuliplex-Center überreichte für die Phase der Olympiade - der Zeit zwischen zwei Olympischen Spielen - an den Bronzemedaillen-Träger ein VIP-Ticket über kostenlosen Kinobesuch.



Logo: Salzgitter