Sprungmenü

obere Global-Navigation



Sole-Kurbetrieb
Drucken

Salzgitter: Ort mit Sole-Kurbetrieb

Für den Stadtteil Salzgitter-Bad wird die staatliche Anerkennung als "Ort mit Sole-Kurbetrieb" über das Jahr 2010 hinaus beantragt.
Thermalsolbad in Salzgitter-Bad Großbildansicht

Dies hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Salzgitter am 8. April so entschieden.  

Bereits am 31. Oktober 1985 wurde dem südlichen Teil des Stadtteiles Salzgitter-Bad von der damiligen Bezirksregierung Braunschweig die Anerkennung als Kurort mit der Artenbezeichnung „Ort mit Sole-Kurbetrieb" nach der Verordnung für die staatliche Anerkennung von Kur- und Erholungsorten (KurortVO) erteilt.

Diese Anerkennung läuft zum 30. April 2010 aus. Eine neue Anerkennung muss gemäß der KurortVO seitens der Stadt Salzgitter beantragt werden. Wesentliche Voraussetzungen für eine Anerkennung als „Ort mit Sole-Kurbetrieb" sind das Vorhandensein von natürlichen Heilmitteln des Bodens (hier die Sole), ausreichender Luftqualität, Kureinrichtungen, Umweltschutz sowie medizinisch anerkannte Heilanzeigen und Gegenanzeigen. Diese Voraussetzungen müssen durch Gutachten nachgewiesen werden, die bis auf eine Ausnahme in Auftrag gegeben werden müssen.

Erste Informationsgespräche und eine Ortsbesichtigung mit der Service-Agentur beim Heilbäderverband e.V. als zuständige Stelle für die Anerkennung haben ergeben, dass das größte zu bewältigende Problem das Fehlen eines Badearztes ist. Hier haben bereits Gespräche mit niedergelassenen Ärzten über eine mögliche Fortbildung zum anerkannten Badearzt begonnen. Die Kosten für das Anerkennungsverfahren als Ort mit Solekurbetrieb belaufen sich auf rund 10.000 Euro.

Diese Anerkennung berechtigt jedoch gemäß der Niedersächsischen Gemeindeordnung nicht zum Führen des Namens Bad Salzgitter. Hierfür ist eine höhere Anerkennungsstufe als Soleheilbad notwendig. Nach intensiven Gesprächen und Beratungen ist in den letzten Monaten deutlich geworden, dass derzeit eine solche Anerkennung nicht denkbar ist, weil das Vorhandensein einer Kurklinik mit mindestens 100 Betten eine wichtige Voraussetzung wäre.

Es wird deshalb in der Vorlage empfohlen das Prädikat „Ort mit Solekurbetrieb" als Vorstufe zur Anerkennung als „Heilbad" zu beantragen, da Salzgitter-Bad mit diesem Prädikat einen Vermarktungsvorsprung gegenüber ähnlich strukturierten Orten hat.

Dienstag, 04.03.2008




Logo: Salzgitter