Sprungmenü

obere Global-Navigation



Trampolin Welt-Cup
Drucken

Trampolin Welt-Cup Salzgitter 2010

Beim Welt-Cup der Trampolinturner in der gut besuchten Sporthalle Amselstieg in Salzgitter überzeugten die deutschen Athleten mit starken Leistungen in einem hervorragend besetzten internationalen Teilnehmerfeld.
Trampolin Welt-Cup Salzgitter 2010. Foto: NTB Großbildansicht Trampolin Welt-Cup Salzgitter 2010. Foto: NTB

Und auch wenn der ganz große Wurf versagt blieb: Mit einem fünften und zwei siebten Plätzen im Einzel sowie einem zweiten und dritten Platz im Synchronturnen konnte die deutsche Mannschaft am Ende mehr als zufrieden sein, während die Teams aus Russland und Japan die Konkurrenz dominierten und fünf von sechs Titeln abräumten.

Die beste deutsche Einzelplatzierung erreichte Henrik Stehlik mit Rang fünf. Der für die TGJ Salzgitter startende ehemalige Weltmeister, der im letzten Jahr pausiert hatte, freute sich über das Erreichen des dritten Platzes im Gesamt-Welt-Cup und über die Rückkehr in seine Heimatstadt: "Zu Hause zu turnen ist immer etwas Besonderes. Ich war sehr gespannt, ob es für einen vorderen Platz reicht. Die Weltspitze ist sehr eng zusammengerückt."

Etwas enttäuscht war Teamkollege Martin Gromowski (MTV Bad Kreuznach), der bereits beim dritten Übungsteil stürzte: "Ich wollte etwas riskieren, um ganz vorne anzugreifen. Leider hat das heute nicht geklappt." Ein besseres Ergebnis verpasst hat auch die das ganze Wochenende über großartig turnende Anna Dogonadze (MTV Bad Kreuznach) durch einen Fehltritt kurz vor Schluss ihres Auftrittes. Sie wurde am Ende Siebte, hatte sich aber zuvor ebenfalls einen sehr guten dritten Platz in der Welt-Cup-Serie 2010 gesichert.

Nicht für das Finale qualifizieren konnten sich die Lokalmatadoren Dennis Luxon und Lara Hüninghake (TGJ Salzgitter), die jedoch mit den Platzierungen 17 und 14 durchaus nicht enttäuschten, zumal sich beide durch ihr gutes Ergebnis die Teilnahme an den bevorstehenden Weltmeisterschaften sicherten. Dennis Luxon zeigte sich vom Niveau des Welt-Cups beeindruckt: "Das war ein sehr hochklassiger Wettkampf. Ich habe lange nicht mehr so hohe Punktzahlen gesehen."

Carina Baumgärtner und Alexandra Kohler (beide MTV Bad Kreuznach) überzeugten mit einem konzentrierten Auftritt und landeten auf den Plätzen 15 und 19. Einzig für Daniel Schmidt (Bramfelder SV) endete der Auftritt enttäuschend. Nach einem groben Fehler reichte es nur für Platz 43.

Äußerst erfolgreich gestalteten die deutschen Turner den Synchronwettbewerb. Anna Dogonadze und Carina Baumgärtner mussten sich nur Ekaterina Khilko und Anna Savkina aus der Ukraine geschlagen geben und erkämpften einen umjubelten zweiten Platz, mit dem sie sich gleichzeitig noch einen weiteren dritten deutschen Rang im Gesamt-World-Cup sicherten. Henrik Stehlik und Martin Gromowski landeten ebenfalls auf dem Treppchen: In einer starken Synchron-Konkurrenz der Männer erreichten sie einen großartigen dritten Platz.

In der Qualifikation nicht ganz gereicht hat es hingegen für Alexandra Kohler und Lara Hüninghake sowie Christopher Schüpferling und Kyrylo Sonn. Am Ende standen die Plätze 11 und 12. Am Rande des Welt-Cups in Salzgitter gab Bundestrainer Michael Kühn die vom DTB nominierten Turner für die Weltmeisterschaften bekannt, die vom 11. bis 13. September im französischen Metz stattfinden.

Im Einzel werden bei den Männern Henrik Stehlik, Martin Gromowski, Daniel Schmidt und Dennis Luxon sowie bei den Frauen Anna Dogonadze, Jessica Simon, Carina Baumgärtner und Lara Hüninghake für Deutschland antreten. Sollte Simon, die in Salzgitter aufgrund einer Handverletzung pausieren musste, nicht starten können, steht Alexandra Kohler als Ersatz bereit. An den Synchronwettbewerben werden bei der WM die Paare Stehlik/Gromowski, Schmidt/Luxon, Dogonadze/Baumgärtner und Hüninghake/Kohler teilnehmen.

Die Vorsitzende des Organisationskomitees Rosemarie Napp lobte den Standort Salzgitter: "Die Athleten haben sich sehr wohl gefühlt. Die Freude, die ihnen hier entgegen gebracht wird, ist großartig." Insgesamt verfolgten 1300 Zuschauer an beiden Wettkampftagen den Trampolin Welt-Cup, der zum dritten Mal in Salzgitter stattfand und auch im nächsten Jahr wieder in der Sporthalle Amselstieg ausgetragen wird. Rund 150 Sportler aus 21 Nationen waren am Start. 

Sieger Welt-Cup Salzgitter 2010 Sieger Gesamt-Welt-Cup 2010 

  • Einzel Frauen
    Irina Karavaeva (Russland) Shanshan Huang (China)
  • Einzel Männer
    Yasuhiro Ueyama (Japan) Dong Dong (China) 
  • Synchron Frauen
    Ekaterina Khilko/Anna Savkina (Uzbekistan) Dan Li/Xingping Zhong (China) 
  • Synchron Männer
    Yasuhiro Ueyama/Takashi Sakamoto (Japan) Steven Gluckstein/Logan Dooley (USA) 
  • Tumbling Frauen
    Elena Krasnokutskaya (Russland) Anna Korobeynikova (Russland) 
  • Tumbling Männer Tumbling Männer
    Mikhail Kostyanov (Russland) Mikhail Kostyanov (Russland)
Montag, 11.10.2010


Logo: Salzgitter