Sprungmenü

obere Global-Navigation



Frauen-Stadtführungen
Drucken

Frauen in Salzgitter

Zum Weltfrauentag 2012 werden noch Vorschläge für besondere Stadtführungen unter dem Titel "Von Frauen für Frauen - über Frauen in Salzgitter" gesucht.
Einer der möglichen Besichtigungsorte: Das Frauenkloster Stift Steterburg Großbildansicht

Initiiert von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Salzgitter, Simone Semmler, werden Integrationslotsinnen die Führungen planen und durchführen.

Normalerweise kümmern sich die Lotsinnen auf ehrenamtlicher Basis um Neuzuwanderer, Spätaussiedler und bereits länger in Salzgitter lebende Mitbürger ausländischer Herkunft. Sie unterstützen sie bei der sprachlichen, schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Integration. Dabei werden die Frauen vom Fachdienst Bildung der Stadt begleitet und unterstützt.

Mit der geplanten Stadtführung betreten sie Neuland. Thema der Stadterkundungen sollen Frauen sein, die Salzgitter geprägt haben. Zur Zeit werden Geschichten von weiblichen historischen Persönlichkeiten gesucht, die aus der Erinnerung der Bevölkerung  verschwunden sind, aber mit ihren vielleicht kleinen Beiträgen großes bewirkt haben. Zu deren Wirkungsstätten, Wohnorten sollen die Führungen gehen, die von den Integrationslotsinnen durchgeführt werden.  Unter dem Motto "Von Frauen aus vielen Ländern, für Frauen aus vielen Ländern zu Frauenorten in Salzgitter", sollen die Stadterkundungen pünktlich zum 70. Geburtstag der Stadt Salzgitter und zum Internationalen Frauentag 2012 starten.

Die Lotsinnen haben bereits mit den ersten Planungen begonnen, noch sind sie jedoch erst am Anfang, deshalb sind alle Salzgitteraner eingeladen Vorschläge unter der Telefonnummer 05341 /  2256534 oder E-Mail: Frauen-in-SZwebde zu machen. 

Dienstag, 08.03.2011




Logo: Salzgitter