Sprungmenü

obere Global-Navigation



Jugendparlament konstituiert sich

Am Mittwoch, 14. Mai, findet um 17 Uhr die konstituierende Sitzung des Jugendparlamentes im Ratssaal statt.
Die gewählten Jugendlichen kommen zur konstituierenden Sitzung zusammen. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Eingeladen sind die 12 gewählten jungen Frauen und 13 junge Männern sowie die gewählten zwei Beisitzerinnen und ein Beisitzer.

Auf der Tagesordnung steht nach der Begrüßung durch den Oberbürgermeister die Verteilung der Urkunden an die Parlamentarierinnen und Parlamentarier sowie die drei Beisitzerinnen und Beisitzer, die für zwei Jahre gewählt wurden. Anschließend geht es mit der Wahl der Sprecherin/des Sprechers sowie deren Vertretung sowie der Wahl der Schriftführerin/des Schriftführers und deren Vertretung weiter.

Unter dem Titel "Is was?" werden dann Ideen für die Zukunft gesucht. Abschließend geht es um die Klausurtagung als Kennlernwochenende sowie die Terminierung der nächsten Sitzung. Die 25 gewählten Parlamentarierinnen und Parlamentarier sowie die drei Beisitzerinnen und Beisitzer wurden für die nächsten zwei Jahre gewählt.

Während die Beisitzer eine beratende Funktion haben, können die Parlamentarier Beschlüsse fassen, Wünsche äußern und Initiativen ergreifen, die auch im Rat der Stadt auf die Tagesordnung kommen. Acht Mal tagen die Jugendlichen dann im Ratssaal. Der oder die Vorsitzende ist beratendes Mitglied im Jugendhilfeausschuss der Anträge stellt, die im Rat der Stadt diskutiert werden.





Logo: Salzgitter