Sprungmenü

obere Global-Navigation



Jugendparlament spendet
Drucken

Geld für Stifte und Hefte

Als Party für einen guten Zweck planten und feierten Mitglieder des Jugendparlamentes Salzgitter - JupSZ - im Sommer im KJT Forellenhof. Für die Jugendlichen stand von vorn herein fest, dass der Erlös aus dem Sommerfest Flüchtlingskindern zu gute kommen sollte.
Mitglieder des Jugendparlamentes Salzgitter spendeten 400 Euro an die Grundschule Dürerring (von links): Sonja Hamster als Vertreterin des Schulvereins, Lennart Ebel, Carolin Giffhorn, Paula Fiedler und Schulleiterin Heidrun Wichert. (Foto: Stadt Salzgitter) Großbildansicht

Das Jugendparlament finde es sehr wichtig, den Flüchtlingskindern den Einstieg in die Schule und damit den Zugang zu Bildung zu erleichtern, damit sie gleiche Chancen auf eine gute Zukunft haben.

"Als wir vom dringenden Bedarf an Schulmaterialien erfuhren, war nicht nur klar, dass wir das Geld unbedingt dafür spenden wollen, sondern auch, den ursprünglich vorgesehenen Betrag auf 400 Euro aufstocken", erklärten Carolin Giffhorn, Lennart Ebel und Paula Fiedler, die die Spende jetzt im Namen des Jugendparlamentes an den Schulverein der Grundschule Dürerring überreichten.

"Ich finde es toll, dass ihr als junge Menschen euch für noch jüngere engagiert und so Kindern in Not helft" sagte Sonja Hamster, die die Spende für den Schulverein entgegen nahm. Sie lobte, dass die Jugendlichen sehr gut überlegt hätten, das gesammelte Geld für den Kauf nützlicher Dinge für die Grundschulkinder zu verwenden. Für die Mädchen und Jungen der Grundschule bedankte sich Schulleiterin Heidrun Wichert beim Jugendparlament. "Die Kinder, denen wir nun direkt Stifte, Hefte, Malutensilien und ähnliche Sachen zur Verfügung stellen, können somit unbeschwert wie alle anderen Kinder hier am Schulalltag teilnehmen", freute sich die Schulleiterin über die großzügige Spende.

Montag, 12.10.2015




Logo: Salzgitter