Sprungmenü

obere Global-Navigation



Salzgittersee auf dem Stadtplan anzeigen Drucken

Wassersportzentrum Salzgittersee

Der Salzgittersee ist das Wassersportzentrum Südostniedersachsens. Mit seinen 75 Hektar und einer Nord-Süd-Ausdehnung von 2.120 Metern gilt er als Revier für Segler, Surfer, Ruderer und Kanuten.
Blick von oben auf den Salzgittersee Großbildansicht

Natürlich kann man auch einfach nur (sonnen-)baden. Der 1.600 Meter lange Strand und die hervorragende Wasserqualität erlauben ungetrübtes Badevergnügen für jedermann. Ihren Freizeitspaß am See haben aber auch Radfahrer, Angler, Taucher, und Modellbootfreunde. Die Insel im Salzgittersee bleibt von diesen Aktivitäten weitgehend verschont und dient der Ruhe und Erholung beim Spazierengehen.

Auch einen Reisemobilstellplatz gibt es am See der Stadt, direkt neben dem Hallenfreibad in unmittelbarer Nähe zum Zentrum von Salzgitter-Lebenstedt. Aber gerade die Wassernähe, die vielfältigen Sport- und Freizeitangebote und die Funktion des Sees als Erholungsgebiet sind Faktoren, die für Reisemobilisten einen hohen Stellenwert besitzen. Der asphaltierte Stellplatz ist mit Strom und Fließwasser ausgestattet, hat breite Zufahrten mit guter Oberflächenentwässerung sowie idealer Verkehrsanbindung und bietet Platz für 12 Mobile.

Piratenspielplatz am Salzgittersee. Großbildansicht

Für die kleinen Besucher ist der attraktivste Spielplatz der Region, das Piratencamp, ein besonderes Erlebnis. Hier können Kinder jeder Altersklasse ein gestrandetes Piratenschiff erobern und die zahlreichen Kletter- und Rutschmöglichkeiten entdecken. Eine sportliche Attraktion ist die Wasserskiseilbahn am Westufer des Salzgittersees. Auf dem rund 800 Meter langen Rundkurs finden Anfänger, ambitionierte Hobbyläufer sowie Profis ideale technische Voraussetzungen ihren faszinierenden Sport auszuüben.

Für weitere sportliche Möglichkeiten stehen kostenlose Freizeitanlagen mit Finnlaufbahn und Spielfeldern für Tennis, Fußball, Rollhockey, Handball und Basketball zur Verfügung. Der Ostbadestrand bietet neben herrlichen Bademöglichkeiten auch Gelegenheit sich beim Strand-Volleyball auszutoben. Ein Hallen- und Freibad, eine Eissporthalle, ein Stadion, ein Segelflugplatz, Tennis- und Grillplätze sowie ein Tretboot- und Kanuverleih komplettieren die vielfältige Angebotspalette.

Badegäste am Salzgittersee. Großbildansicht

Der an der westlichen Peripherie Salzgitter-Lebenstedts gelegene Salzgittersee hat seit seiner Freigabe für den Bade- und Wassersportbetrieb im Mai 1963 eine ständig steigende Bedeutung als Naherholungsgebiet mit der Möglichkeit einer vielseitigen Freizeitgestaltung erlangt. Ende der 1950er Jahre wurden planerische Überlegungen für die Anlage dieses künstlichen Sees, die 20 Jahre zuvor im Rahmen der Errichtung einer Großsiedlung erfolgt waren, wieder aufgenommen. In den auf den Baubeginn im Jahre 1960 folgenden Jahren erreichte das Projekt über Zwischenstufen im Jahre 1974 seine endgültige Größe von 75 Hektar.

Der Salzgittersee ist mit seinen 75 Hektar das größte Wachgebiet der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) im Bezirk Braunschweig. Die DLRG leister jährlich über 3.500 Wachstunden am Salzgittersee. Die regelmäßigen Veranstaltungen werden genauso von der DLRG beaufsichtigt wie die Badegäste über den gesamten Sommer. Die Wachstation ist unter anderem mit 4 Motorrettungsbooten ausgestattet.

Regelmäßige Veranstaltungen mit überregionalem Bekanntheitsgrad am Salzgittersee sind der Silvesterlauf und der Volkstriathlon, das Fackelschwimmen, die Flugtage, der ffn-Kindertag, die Drachenbootrennen sowie das Seefest.



Downloads:


Veranstaltungen am Salzgittersee

Discgolf-Turnier

Drachenboot-Cup

Volkstriathlon

Silvesterlauf

Fackelschwimmen

ffn-Kindertag

Seefest

Flugtage

Webcams am Salzgittersee

Blick zur Wasserskianlage

Webcam Salzgittersee Quelle: sfs-salzgitter.de

Blick zum Sportboothafen

Webcam Salzgittersee Quelle: sfs-salzgitter.de

Blick zur Reppnerschen Bucht

Webcam Salzgittersee Quelle: wevg-salzgitter.de


Logo: Salzgitter