Sprungmenü

obere Global-Navigation



Salzgitter-Calbecht

Der 1178 erstmals erwähnte Ort war über Jahrhunderte landwirtschaftlich geprägt. Hier lebten Bauern, Landarbeiter und einige Handwerker mit ihren Familien.
Kirche in Salzgitter-Calbecht. Großbildansicht

Mit dem Aufbau der Reichswerke wurden ab 1937 auch auf Calbechter Gebiet Industrieanlagen  (vor allem des Erzbergbaus) errichtet, die Strukturveränderungen im heute 300 Einwohner zählenden Ort nach sich zogen. Mit dem Ende des Erzbergbaus in Salzgitter erhielten einige Gebäude eine neue Nutzung. Die Fachhochschule Ostfalia bietet hier die Fächer Transport- und Verkehrswesen, Touristikbetriebswirtschaftslehre und Sportmanagement an.

Das Dorfleben wird heute geprägt durch die Freiwillige Feuerwehr und Veranstaltungen wie das Osterfeuer, die Maifeier mit Maibaum, dem Laternenumzug und verschiedene Jugend- und Kinderfeste. Die Frauenhilfe unterstützt diese Feiern stets mit Verpflegung. Weitere Unternehmungen und Veranstaltungen bietet der Verein 850 Jahre Calbecht an.

Das benachbarte Gebhardshagen bietet Kindergärten, Grund- und Realschule. Auch zur Hauptschule in Flachstöckheim ist es nicht weit. Durch die zentrale Lage des Stadtteils sind Mediziner und Klinik rasch zu erreichen.




Stadtteilwappen


Logo: Salzgitter