Sprungmenü

obere Global-Navigation



Maria Voskania Howard Carpendale
Drucken

Howard Carpendale/Maria Voskania - Konzert

Im Rahmen des Kultursommers 2018. Der eine steht für Charisma und aufrichtige Emotionen, die sich in seinen Liedern widerspiegeln, die andere zählt zu den aufregendsten Vertreterinnen einer völlig neuen, modernen Form des deutschsprachigen Schlagers - Howard Carpendale und Maria Voskania.
Datum: Freitag, 10.08.2018
Kategorie: Konzert
Ort: Städtisches Museum Schloss Salder
Museumstraße 34
38229 Salzgitter (Salder)

weitere Informationen

Städtisches Museum Schloss Salder
Beginn: 20 Uhr
Eintrittspreise: Vorverkauf inklusive Gebühren: Stehplätze 49 Euro/Sitzplätze 64 Euro. Abendkasse: Stehplätze 55 Euro/Sitzplätze 70 Euro
Veranstalter: Fachdienst Kultur
Wehrstr. 27
38226 Salzgitter
Telefon: 05341 / 839-3416
Telefax: 05341 / 839-4947
E-Mail: jens.bogdanstadt.salzgitterde
Internet: www.salzgitter.de

weitere Informationen

Städtisches Museum Schloss Salder
Howard Carpendale Foto: Eigentum des Künstlers Großbildansicht

Howard Carpendale und Maria Voskania  werden in einem "Schlager Spezial" ihre ganz eigenen Musikfarben einbringen.

Howard Carpendale

Eigentlich hat Howard Carpendale eine Vorstellung nicht mehr nötig:
Über 50 Millionen verkaufte Tonträger, 17 Top-10-Alben und etliche Auszeichnungen sprechen für sich.

Eine eigene Vorstellung von seinem Handwerk und davon, was es in der Welt bewirken soll, ist aus seiner Sicht aber unerlässlich - und für Carpendale auch nach sagenhaften 50 Jahren im Business der größte Antrieb.
Er sagt: »Ich finde es wichtig, dass man direkt merkt: Der will uns was erzählen. Bei dem Satz dachte ich sofort: Wenn nicht wir hier in Deutschland es schaffen - wer dann? Wir haben so viel Glück in unserem Leben. Und dieses Gefühl setzt sich in der Auswahl der Songs wie von selbst weiter fort, als roter Faden. Es ist schön, sich Gedanken zu machen und nicht einfach zu sagen: Wir machen hier 'Howard Carpendale Nr. 35."

Es sind die Lieder, das Charisma und aufrichtige Emotionen, die Howard Carpendales Fans so an ihm schätzen und dafür sorgen, dass er seit fünf Jahrzehnten verlässlich Konzertsäle füllt. Am 23. Oktober startet seine Tour, die ihn in alle wichtigen deutschen Metropolen führen wird. »Ich sehe in Tourneen und Konzerten eine wichtige Aufgabe und genieße den unmittelbaren Kontakt zum Publikum. Ich möchte, dass die Leute lachen, weinen, tanzen und nachdenken, und meine Crew, die Band und ich versuchen, in diesen zweieinhalb Stunden die bestmögliche Show zu bieten. Wir diskutieren jedes Detail und ich träume die Show mindestens zwanzigmal durch, bevor ich damit auf die Bühne gehe.« Wer diesem Mann zuhört, weiß, dass er keinen Funken Leidenschaft eingebüßt hat - eine Rarität in einer Branche, die viel zu oft dem schnellen Trend huldigt.

Howard Carpendale hat sich bewahrt, was oft in dieser Zeit verloren geht: Nächstenliebe, Neugier und Begeisterungsfähigkeit.

Maria Voskania

Mit erst sieben Jahren kam der leidenschaftliche Musikfan aus dem weit entfernten Armenien ins bayerische Würzburg. Damals musste sie sich gemeinsam mit ihrer Familie ganz ohne Sprachkenntnisse eine neue Existenz aufbauen.

Sechs Jahre lang war die 29-Jährige im Ensemble von Helene Fischer bei Tourneen, Shows und TV-Auftritten zu hören. 2014 veröffentlichte sie ihr erstes eigenes Schlageralbum, mit dem sie in der Folgezeit nebenbei als Solokünstlerin auftrat.

Mit "Magie" ihrem brandneues Album ist die Zeit nun reif für Maria Voskania, den Schritt nach ganz vorne, ins ganz große Rampenlicht zu machen.

Vorab begeistert sie ihr Publikum kürzlich bereits mit den beiden Vorabsingles "Magie" und "Ich seh' nur dich".

Über den Gaststar sei nur verraten, dass es sich um einen der ganz großen deutschsprachigen Schlagersänger der vergangenen Jahrzehnte handelt.





Logo: Salzgitter