Inhalt anspringen

Salzgitter

Wald- und Wildnisprojekt

In den Ferien den Wald und die Wildnis vor der Haustür kennen lernen und sich auf die Spurensuche von wilden Tieren begeben: Das können Kinder von 5 bis 14 Jahren in der Waldwerkstatt vom 16. bis 20. August und vom 23. bis 27. August 2021.

Du sammelst Erfahrungen im Schutzhüttenbauen, Feuermachen, Geocachen, Leben wie in der Steinzeit, Filme- und Fotos machen, Theaterspielen mit einem richtigen Schauspieler, Bogenbauen oder Wildnis Kochen. Dazu kommen ganz spannende Sachen wie ein Miniwundergarten, eine Fahrradtour, das große Chaosspiel und einige magische Momente mit Geschichten aus dem Wald, Kunst in der Wildnis und vielem mehr.

Rund um den KJT Hamberg, im Wildnisgarten und im Wald des Salzgitter Höhenzuges werden die vielen Aktivitäten stattfinden. Begleitet wirst Du von einem Team aus Wald- und Wildnispädagogen.

Auch in diesem Jahr wird Dein Eifer belohnt und du kannst zum Waldscout ausgezeichnet werden. Wer bereits ein Waldscout ist, kann sich in diesem Jahr steigern, sein Wissen vertiefen und wird mit etwas Besonderem belohnt.

Du kommst weiter her? Kein Problem! Nutze einfach den Shuttleservice, der Dich zum KJT Hamberg und in den Wildnisgarten bringt. Feste Haltestellen sind hierbei der KJT Graffiti, KJT Gebhardshagen und der KJT Thiede.

Natürlich wird auch gekocht und gepicknickt, jeden Tag gibt es eine Mittagsmahlzeit und ausreichend Getränke. Für die Anreise bietet das Projekt einen Shuttleservice aus den Stadtteilen Gebhardshagen, Lebenstedt, Lichtenberg und Thiede. Begleitet wird das Angebot von einem geschulten Team aus Wald- und Wildnispädagogen.

Treffpunkt : Kinder- und Jugendtreff Hamberg, Jahnstr. 13.
Anmeldungen sind im Kinder- und Jugendtreff (KJT) Hamberg möglich.
Kosten pro Woche inklusive Mittagessen und Trinken:
15 Euro.

Info: Wer möchte, kann die Waldwerkstatt auch wochenweise buchen.

Neben den bekannten Hygienemaßnahmen sind Essen, Getränke und wettergerechte Kleidung von allen Kindern selbst zu den Betreuungsangeboten mitzubringen.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Foto: Stadt Salzgitter
  • Foto: Stadt Salzgitter