Inhalt anspringen

Salzgitter

Impfzentrum in Salzgitter einsatzbereit

Am Dienstag, 15. Dezember, meldete Oberbürgermeister Frank Klingebiel die Einsatzbereitschaft des Impfzentrums in Salzgitter, welches in der Hans-Birnbaum-Straße entstanden ist.

Offizielle Vorstellung des Impfzentrums am Dienstag, 15. Dezember

Dazu Oberbürgermeister Frank Klingebiel: „In nur elf Tagen haben unsere Hilfsorganisationen Hand in Hand mit unserer Berufsfeuerwehr das Impfzentrum aus dem Boden gestampft und damit eine Mammutaufgabe bewältigt, um nach Freigabe des Covid-19-Impfstoffes sofort mit den Impfungen beginnen zu können. Ich bin stolz auf alle, die an dieser Leistung beteiligt waren.“

Nun stehen insgesamt 80 Helferinnen und Helfer bereit, um den Betrieb des Impfzentrums sicherzustellen. Benötigt werden vor Ort zum Betrieb etwa 35 Personen. Das Impfzentrum soll in den nächsten vier Wochen durch ehrenamtliches Personal der Hilfsorganisationen (DLRG, THW, Johanniter und DRK) betrieben werden, danach dann durch hauptamtliche Kräfte.

Vor Ort wurde in der ehemaligen Flüchtlingsunterkunft ein Zelt als Wartebereich aufgebaut. Im Gebäudeinneren werden die zur Impfung angemeldeten Personen zukünftig zunächst erfasst, dann wird ein Aufklärungsgespräch geführt. Geimpft werden soll in bis zu sechs separaten Räumen. Danach ist eine Ruhezeit nötig, für die ein separater Ruhe- und Aufenthaltsbereich geschaffen wurde, der den aktuellen Abstands- und Hygieneregeln entspricht. So können im Impfzentrum etwa 20 Personen pro Stunde geimpft werden. Der Betrieb ist nach Bedarf erweiterbar, indem weitere Gebäudeteile als Impfstrecke genutzt werden.  

Die Terminvergabe zur Impfung erfolgt im Land Niedersachsen (sobald feststeht, ab wann der Impfstoff zur Verfügung stehen wird) über die Hotline-Nummer 0800 9988665. Schon jetzt besteht die Möglichkeit, über diese Telefonnummer Fragen rund um die Covid-19-Impfung zu stellen.

Zur besseren Erreichbarkeit des Impfzentrums wurde eine neue Bushaltestelle geschaffen, die mit der Linie 641 im Dreißigminutentakt ab dem ZOB Salzgitter-Lebenstedt erreichbar ist. 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • PantherMedia / Karsten Ehlers