Inhalt anspringen

Salzgitter

PLAYMOBIL-Spielgeschichte(n)!

Szenen aus Salzgitters Geschichte und phantastische Welten, dargestellt mit PLAYMOBIL-Figuren – diese besondere Ausstellung ist von Sonntag, 22. März bis Montag, 1. Juni zu Gast im Städtischen Museum Schloss Salder.

Oliver Schaffer, der eine der größten Sammlungen dieser Figuren weltweit besitzt, hat eine Auswahl seines Schatzes dem Museum zur Verfügung gestellt. Er wird auch die Ausstellung im Kuhstall des Museums selbst gestalten. Er ist Deutschlands erfolgreichster PLAYMOBIL-Ausstellungsmacher.

Der Hamburger Künstler besitzt mehr als 100.000 Figuren des deutschen Spielzeugunternehmens und über eine Million Einzelteile. Ein Teil seiner Sammlung war bereits im Pariser Louvre zu sehen. Seine Faszination beschreibt Oliver Schaffer so: „PLAYMOBIL ist mehr als ein Spielzeug. Es ist Lebensfreude und Inspiration. Die unterschiedlichen Themenwelten bieten scheinbar endlose Kombinationsmöglichkeiten. Bei PLAYMOBIL ist fast alles möglich. Und die Figuren sind ewig lächelnd.“

Die Ausstellung ist vom 22. März bis 1. Juni werktags, außer montags, von 10 bis 17 Uhr, sowie sonn- und feiertags, von 11 bis 17 Uhr, im  Kuhstall des Städtischen Museums Schloss Salder, an der Museumstraße 24, in Salzgitter-Salder zu sehen


Alle Informationen zur Playmobil-Ausstellung

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter
  • Stadt Salzgitter

Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwendet.