Inhalt anspringen

Salzgitter

Weitere Neuinfektionen in Salzgitter

Am heutigen Freitag, 18. September, lagen dem Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter weitere sieben positive Testergebnisse auf Covid-19 vor. Die Infektionsketten konnten durchweg nachvollzogen werden und für alle Infizierten sowie deren Kontaktpersonen wurde häusliche Quarantäne angeordnet.

Ausgehend vom gestern gemeldeten Fall einer positiv an Covid-19 getesteten Lehrkraft eines Fortbildungskurses kam es zu drei weiteren Neuinfektionen unter den Kursteilnehmenden und vier Neuinfektionen im familiären Umfeld der Lehrkraft.  

Unter den positiv getesteten Angehörigen ist auch ein Kind, das die Altstadtschule in Salzgitter-Bad besucht. Der gesamte Klassenverband sowie betroffene Lehrkräfte wurden als Kontaktpersonen der Kategorie 1 eingestuft und vom Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter unter häusliche Quarantäne gestellt. 

Ebenso musste für Teile einer Jugend-Fußballmannschaft, die zusammen mit ihrem, nachträglich positiv auf Covid-19 getesteten Trainer, an einem Spiel teilgenommen haben, häusliche Quarantäne angeordnet werden. Kontakt zur anderen Mannschaft bestand nicht. 

In allen Fällen sind die Infektionsketten aktuell gut nachvollziehbar und die jeweiligen Kontaktpersonen konnten dank der Informationen der Betroffenen schnell ermittelt werden. Alle in Quarantäne befindlichen Kontaktpersonen werden durch das Gesundheitsamt getestet. 

Dazu ergänzt Gesundheitsdezernent Dr. Dirk Härdrich: „Unser Gesundheitsamt leistet ausgezeichnete Arbeit. Nur so bleibt das Infektionsgeschehen in Salzgitter beherrschbar. Das bedeutet täglich immense Mehrarbeit, für die ich mich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gesundheitsamtes bedanke.“    

Am heutigen Freitag, 18. September, zählt die Stadt Salzgitter aktuell 26 an Covid-19 erkrankte Personen. Für insgesamt 332 Personen wurde vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet. Vollständig aufgehoben wurde diese in 4.508 Fällen.

Aus Gründen des Datenschutzes werden keine weiteren Angaben zu den Infektionsfällen sowie den Kontaktpersonen gemacht.