Inhalt anspringen

Salzgitter

Geflügelpest: Pflicht zur Aufstallung wird verlängert

Die Pflicht zur Aufstallung von Geflügel wird bis zum 20. Mai 2021 verlängert.

Aktualisiert am 07.05.2021

Landkreis hebt Stallpflicht für Geflügel auf 

Der Landkreis Goslar hebt die seit März bestehende Stallpflicht für Geflügel vorzeitig mit Wirkung zum Samstag, 8. Mai 2021 auf. Ursprünglich sollte die Pflicht zur Aufstallung noch bis zum 20. Mai andauern.

Mit der nun gefassten Entscheidung folgt der zuständige Fachdienst für Verbraucherschutz und Veterinärwesen auch der Einschätzung des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Dort ist man ebenfalls der zu Auffassung gelangt, dass das aktuelle Infektionsgeschehen der so genannten Geflügelpest rückläufig ist und ein mögliches Restrisiko vertretbar sei.

Die Aufhebung der Stallpflicht erfolgt per Allgemeinverfügung.


Ursprüngliche Mitteilung vom 14.04.2021:

Der für den Landkreises Goslar und die Stadt Salzgitter zuständige Fachdienst für Verbraucherschutz und Veterinärwesen reagiert mit dieser Entscheidung auf die weiterhin anhaltende Gefahr vor der Geflügelpest. 

Ferner mahnt das Veterinäramt zur strikten Einhaltung der Biosicherheitsmaßnahmen. Das gilt insbesondere für Hygienevorkehrungen etwa durch Schleusen, Desinfektionsmatten, Handwaschbecken und Schutzkleidung. Darüber hinaus sollten nur die Tierhalter Zutritt zu den Beständen haben.

Weitere Auskünfte, insbesondere auch bei Fragen zu Erkrankungsfällen bei Hausgeflügel, erteilt der Landkreis Goslar unter den Rufnummern (05321) 700-840 beziehungsweise -841.

Erläuterungen und Hinweise