Inhalt anspringen

Salzgitter

Corona: Aktuelle Änderungen in den Schwimmbädern und der Eissporthalle der BSF

Im Stadtbad Lebenstedt sowie im Solewellenbad, Fitness-Treff und der Physiotherapie im Thermalsolbad gilt die 2-G-Regel. Das bedeutet, dass der Zutritt nur für vollständig Geimpfte oder Genesene gestattet ist.

Thermalsolbad in Salzgitter-Bad

Im Solewellenbad, Fitness-Treff und der Physiotherapie im Thermalsolbad gilt die 2-G-Regel. Das bedeutet, dass der Zutritt nur für vollständig Geimpfte oder Genesene gestattet ist.

Im Sauna-Land des Thermalsolbades gilt weiterhin die 2-Gplus-Regel (vollständig geimpft oder genesen plus negativem Testnachweis, entfällt bei "Geboosterten").

Selbsttests können vor Ort im Thermalsolbad für 5 Euro erworben und unter Aufsicht durchgeführt werden.

Eissporthalle in Lebenstedt

In der Eissporthalle am Salzgittersee gilt für die öffentlichen Laufzeiten die 2-Gplus-Regel (vollständig geimpft oder genesen plus negativem Testnachweis, entfällt bei "Geboosterten"). Selbsttests können in der Eissporthalle nicht vor Ort durchgeführt werden.
 
Besucher/innen müssen entsprechende Nachweise vorlegen. Die Pflicht zur Vorlage eines Nachweises gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Digitale Impfausweise dürfen nicht als Screenshots vorgezeigt werden.

Vorlage des aktuellen negativen Schnelltestes

Ein PoC-Antigen-Test (Schnelltest) beziehungsweise ein Selbsttest unter Aufsicht muss durch die Einrichtung/offiziell kontrollierende Person bestätigt sein und ist nach Probeentnahme 24 Stunden gültig. Ein PCR-Test zum Nachweis darf nicht mehr als 48 Stunden vorher vorgenommen sein.

Seit dem 4. Dezember 2021 ist die Testpflicht für Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, entfallen. Wenn jemand bereits "geboostert" ist, benötigt er/sie ab dem Tag der Booster-Impfung keinen Test mehr zum Eintritt in unsere Häuser. Es werden nur noch der gültige Impfnachweis und Personalausweis benötigt.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • PantherMedia / Wolfgang Cezanne