Inhalt anspringen

Salzgitter

Aktuelle Coronalage in Salzgitter

Am heutigen Freitag, 19. März, meldet das Gesundheitsamt der Stadt Salzgitter 35 Neuansteckungen mit Covid-19.

An der Gottfried-Linke-Realschule sind wegen eines Infektionsfalles unter den Schülerinnen und Schülern Kinder aus vier Teilklassen (Notbetreuung) in Quarantäne. 

Im der AWO Kita Regenbogenland gab es einen Fall unter den betreuten Kindern. Auch in der Kita Ringelheim gab es im Hort einen Infektionsfall unter den dort betreuten Kindern. Deswegen ist auch eine Klasse der Grundschule Ringelheim in häuslicher Quarantäne. Weitere zwei Infektionsfälle gab es unter den betreuten Kindern in der Johanniter Kindertagesstätte Fredolino und einen Infektionsfall im Familienzentrum Christ-König. Entsprechende Quarantänemaßnahmen wurden angeordnet. 

Im AWO Wohn- und Pflegeheim Am Eikel gab es zwei Infektionsfälle im Kreise des Personals. Dort erfolgt heute eine Testung aller Bewohnerinnen und Bewohner. 

Am heutigen Freitag, 19. März, beträgt die Gesamtzahl der Covid-19-Infektionen in Salzgitter 3.078. Akut infiziert sind 371 Personen. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz ist auf  222,45 gesunken.

Übersicht über die Entwicklung der 7-Tage-Inzidenzen und Neuinfektionszahlen in den zurückliegenden 7 Tage: 

  • 18.03.2021: 233,00 bei 51 Neuinfektionen
  • 17.03.2021: 219,58 bei 42 Neuinfektionen
  • 16.03.2021: 209,03 bei 21 Neuinfektionen
  • 15.03.2021: 191,77 bei 11 Neuinfektionen
  • 14.03.2021: 182,18 bei 45 Neuinfektionen
  • 13.03.2021: 161,09 bei 27 Neuinfektionen
  • 12.03.2021: 155,33 bei 46 Neuinfektionen

Aus gegeben Anlass noch ein Hinweis zum Impfen:

Impfung mit AstraZeneca wieder aufgenommen

Es gibt wieder grünes Licht für den Impfstoff von AstraZeneca und das Impfzentrum Salzgitter hat sofort reagiert und die Impfung mit diesem Wirkstoff  bereits heute Vormittag aufgenommen.  

Bisher waren seit vergangenen Montagnachmittag rund 1.300 Impftermine wegen des Impfstopps abgesagt wurden, die nun mit Hochdruck nachgeholt werden. 

Personen, die vom Land zu einem Impftermin mit AstraZeneca eingeladen waren, sind bereits auf kommenden Samstag, 27. März, umgebucht und werden entsprechend informiert. Alle weiteren Impftermine wurden direkt beispielsweise an Schulen, Kitas oder Arztpraxen vergeben. In diesen Fällen wurden und werden die berechtigten Personen direkt vom Impfzentrum kontaktiert.  Nach wie vor gilt, dass nur Personen mit einem gültigen Termin geimpft werden.

Erläuterungen und Hinweise