Sprungmenü

obere Global-Navigation



Babybegrüßung
Drucken

Babybegrüßungspaket

Alle Eltern eines neugeborenen Kindes können sich auf ein besonderes Begrüßungspaket der Stadt Salzgitter freuen.

Hierbei handelt es sich um eine Babybegrüßungstasche mit vielfältigen Informationen zur Entwicklung des Kindes, frühen Hilfen und Unterstützungsmöglichkeiten sowie wichtigen Kontaktdaten für Familien. Außerdem enthält die Tasche kleine Geschenke für das neugeborene Kind.

Überreicht werden die Taschen in der Regel von ehrenamtlichen Frauen durch einen Besuch bei den Familien. Die "Familienbesucherinnen" haben meist selbst ein oder mehrere Kinder betreut und großgezogen. Die Eltern erhalten im Vorfeld frühestens 6 Wochen nach der Geburt ihres Kindes eine Begrüßungskarte mit einem angekündigten Termin für den Willkommensbesuch. Viele der Besucherinnen sind außerdem als qualifizierte/ geschulte Erziehungs- oder Integrationslotsinnen bereits tätig.

Die ehrenamtlichen Familienbesucherinnen haben bei dem Willkommensbesuch ein offenes Ohr für alle Fragen, die Eltern bewegen. Sie informieren über hilfreiche Angebote und Ansprechpartner im Stadtgebiet und erklären den Eltern die mitgebrachten Informationsmaterialien, wie z.B. den Familienwegweiser .

Das Begrüßungspaket kann von den Eltern auch persönlich im Familienservicebüro nach vorheriger Terminabsprache abgeholt werden.

Hierzu finden die Eltern einen Hinweis in der zugesandten Begrüßungskarte

Kontakt für Rückfragen:
Stadt Salzgitter
Familienservicebüro
Tel.: 05341 / 839-4541
E-Mail: familienservicestadt.salzgitterde

 

Für die Willkommensbesuche werden weiterhin motivierte Familienbesucher gesucht!

Für die Willkommensbesuche in Salzgitter stehen z.Zt. etwa 20 Ehrenamtliche zur Verfügung bei mehr als 1000 Geburten jährlich. Da die Geburten in Salzgitter in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen haben, werden weiterhin Interessierte gesucht. Geboten wird eine vorbereitende, kostenlose Schulung sowie Beratung und Unterstützung durch die Koordinatorin der Babybegrüßung im Familienservicebüro. Die Besuchstermine werden eigenverantwortlich geplant. Außerdem kann regelmäßig an Austauschtreffen teilgenommen werden. Für die freiwillige Tätigkeit erhalten die Familienbesucher eine Aufwandentschädigung.

Angesprochen sind alle Bürger, die über Erfahrungen im Umgang mit eigenen Kindern sowie Einfühlungsvermögen besitzen. Außerdem wäre es von Vorteil, wenn die zukünftigen Familienbesucher über einen PKW mir Führerscheinklasse B verfügen, um im Stadtgebiet mobil zu sein. Auch Erfahrungen mit unterschiedlichen Kulturen und Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert, damit so viele Familien wie möglich angesprochen werden können

 

Kontakt:

Stadt Salzgitter
Fachdienst Kinder, Jugend und Familie
Familienservicebüro
Heike Reichstein
Kurt-Schumacher-Ring 4
38228 Salzgitter

Tel.: 05341 / 839-4541 E-Mail: familienservicestadt.salzgitterde





Logo: Salzgitter