Sprungmenü

obere Global-Navigation



BAföG
Drucken

BAföG

Nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) werden Auszubildende individuell gefördert, wenn ihnen die Mittel, die sie für ihren Lebensunterhalt und ihre Ausbildung benötigen, nicht zur Verfügung stehen.

Damit wird dem Einzelnen unabhängig von der wirtschaftlichen Situation der Familie die Ausbildung ermöglicht, für die sie oder er sich nach ihren oder seinen Interessen und Fähigkeiten entschieden hat.

Zielgruppe: Auszubildende in schulischer Ausbildung ab Klasse 10 für allgemein bildende Schulen sowie in berufsqualifizierender schulischer Ausbildung.

Ansprechpartner:

Stadt Salzgitter
BAföG-Stelle
E-Mail: bafoegstellestadt.salzgitterde
Telefon 05341/839-3288 und -3243
3. OG, Raum 329 und 330, im Rathaus
Joachim-Campe-Straße 6-8
38226 Salzgitter-Lebenstedt

Elektronische Antragstellung

Auf der BAföG Online-Seite des Landes Niedersachsen kann der Antrag auf Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) online ausgefüllt und anschließend elektronisch signiert oder ausgedruckt werden.

Als Vater, Mutter, Ehegatte oder Lebenspartner eines Auszubildenden kann die Erklärung zu diesem Antrag ebenfalls online ausgefüllt werden. Schritt für Schritt können die Antragsteller die erforderlichen Formblätter ausfüllen. Im Rahmen dieser WEB-Anwendung werden die Antragsdaten bereits zum Zeitpunkt der Eingabe auf Plausibilität geprüft

Nach erfolgter vollständiger Erfassung der notwendigen Daten kann der BAföG-Antrag online über die eID-Funktion des Personalausweises elektronisch übermittelt werden. Sofern der Antragsteller die eID-Funktion des Personalausweises nicht nutzen kann/möchte, besteht die Alternative, den Antrag in Papierform auszudrucken und nach Unterzeichnung an das Amt für Ausbildungsförderung zu senden.



Weitere Infos im WWW:



Logo: Salzgitter