Inhalt anspringen

Salzgitter

29.11.2007 Erste Kinder- und Familienbeauftragte

Als erste Stadt in Niedersachsen hat Salzgitter die Stelle einer Kinderbeauftragten geschaffen. Zum 1. Januar 2008 wird die Position durch die Diplom-Journalistin Sylvia Fiedler besetzt.

Die neue Kinderbeauftragte der Stadt Salzgitter, Sylvia Fiedler (links), wird von Oberbürgermeister Frank Klingebiel (rechts) begrüßt.

Wie Oberbürgermeister Frank Klingebiel in einem Pressegespräch betonte, habe sie sich nach einer bundesweiten Ausschreibung gegen insgesamt 69 Bewerber und -innen „überzeugend durchgesetzt". Sie solle an seinem strategischen Ziel mitwirken, Salzgitter bis 2015 zu eine der kinder- und familienfreundlichsten Städte Deutschlands zu entwickeln.

Klingebiel zeigte sich überzeugt, mit Sylvia Fiedler „die richtige Frau am richtigen Platz" ausgewählt zu haben. Kinder- und Familienfreundlichkeit sei ein Anliegen, was die Menschen bewege. Zwar gebe es in Salzgitter bereits durch viele Einrichtungen und Vereine ein gewachsenes Netzwerk mit einem breiten Angebot, aber dieses sei durchaus noch ausbaufähig. Wichtig sei in der Gesellschaft zudem eine Bewusstseinsveränderung zum Thema Kinder und Familie, ein Prozess, den die neue Stelle mitgestalten solle.

Sylvia Fiedler sieht in Kinder- und Familienfreundlichkeit eine „Aufgabe, für die ich brenne" und für die sie sich mit „Leib und Seele einsetzen" wolle. Sie kenne die vorhandenen Strukturen in Salzgitter und sie wisse, was hier durch die Stadt und ehrenamtlich geleistet werde, „aber wir können noch mehr erreichen". Wichtigste Aufgaben würden zunächst eine Bestandsaufnahme und ein intensiver Dialog mit allen beteiligten Kräften in Organisationen, Wirtschaft, Politik und Verwaltung sein. Das Aufgabenspektrum sei breit; sie freue sich darauf.

Die Kinder- und Familienbeauftragte, 1963 in Potsdam geboren, volontierte bei den Potsdamer Neuesten Nachrichten. Nach einem Journalistikstudium an der Universität Leipzig  kehrte sie als Redakteurin an diese Tageszeitung zurück. Bedingt durch Erziehungszeiten - sie ist Mutter von vier Kindern - und durch Umzug nach Salzgitter 1993 arbeitete Fiedler als freie Journalistin, für die Mitarbeiterzeitung eines Unternehmens, einer neuen Stadtteilzeitung in Salzgitter sowie in verschiedenen sozialen Projekten.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter