Sprungmenü

obere Global-Navigation



Fahrradklima
Drucken

ADFC-Fahrradklima-Test 2016

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) ruft noch bis zum 30. November zur Mitwirkung am Fahrradklima-Test in den Städten, so auch in Salzgitter auf.
Zwei Radfahrer. Großbildansicht

Der Test gibt Politik und Verwaltung Rückmeldungen zu Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung. 

ADFC-Bundesvorstand Ludger Koopmann sagt: "Der Fahrradklima-Test hat sich als Zufriedenheits-Index der Radfahrer bestens bewährt." ADFC-Salzgitter-Vorstand Heinz Motruk ergänzt: "Salzgitter hat für den Radverkehr in letzter Zeit einiges getan - das waren bereits gute Schritte."

Bei der Internet-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt. Mehr als 100.000 Bürger haben 2014 mitgemacht und die Situation in 468 Städten in ganz Deutschland beurteilt. In Salzgitter waren es 178. 

Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2017 präsentiert. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach vier Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben. 

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum siebten Mal statt. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert den ADFC-Fahrradklima-Test 2016 aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) mit rund 150.000 Euro.

Mittwoch, 31.08.2016


Weitere Infos im WWW:


ADFC-Fahrradklima

Test 2016


Logo: Salzgitter