Sprungmenü

obere Global-Navigation



Interkulturelle Woche
Drucken

Spaß und jede Menge Infos

Die erfolgreiche Veranstaltungswoche "Interkulturelle Woche" wurde mit einem Abschlussfest rund um das Stadtmonument in Lebenstedt gefeiert.
Stand der AWiSTA Foto: Dincer Dinc Großbildansicht

Eine Woche lang hatte es bei der vom Referat für Integration der Stadt Salzgitter organisierten Veranstaltungsreihe ein buntes Programm mit den unterschiedlichsten Veranstaltungen an verschiedenen Orten gegeben.

Die erfolgreiche Woche wurde schließlich mit einem Abschlussfest rund um das Stadtmonument in Lebenstedt gekrönt. Alle Verbände und Organisationen, die während der "Interkulturellen Woche" zu Veranstaltungen eingeladen hatten, waren dabei, um mit ihren Gästen zu feiern und sich den Neugierigen, die nur zur Abschlussveranstaltung kamen, vorzustellen. Die Besucherinnen und Besucher informierten sich an den Ständen und ließen sich von den Musikerinnen und Musikern sowie Tänzerinnen und Tänzern, die auf der Bühne ihr Bestes gaben, unterhalten.

Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen das Bühnenprogramm Foto: Dincer Dinc Großbildansicht

Die Diakonie, die AWO, der Bürgerservice für Migranten, die Caritas, Arbeit und Leben, SuPer Salzgitter, das SOS-Mütterzentrum, die Fachdienste der Stadt Salzgitter, das FreiwilligenZentrums, die IG Metall und die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel bewiesen, wie groß das Netzwerk der Ehrenamtlichen und Profis ist, die in Salzgitter Menschen mit Migrationshintergrund mit Rat und Hilfe zur Seite stehen.

Während sich die Großen an den Ständen informierten, konnten sich die kleinen Besucherinnen und Besucher über die vielen Angebote für Kinder freuen. Die Freiwillige Feuerwehr Lebenstedt hatte eine Hüpfburg aufgebaut, die Kleinen konnten ihre Gesicht  fantasiereich bemalen lassen und beim Rätsellösen schwierige Fragen beantworten.

Hip-Hopper und Rapper "DeeOoh" beim Abschlussfest. Foto: Dincer Dinc Großbildansicht

Für abwechslungsreiche Unterhalten, hatten die Veranstalter ein buntes Bühnenprogramm zusammengestellt. Nach der Begrüßung durch Bürgermeister Marcel Bürger und Stadtrat Dr. Dirk Härdrich führte Moderator Dincer Dinc durch das Progamm. Fast schon traditionelle dabei waren wieder die Kinder des Piratenchores der Grundschule am See. Highlights waren die Auftritte von Hip-Hopper und Rapper "DeeOoh" aus Hannover sowie der Rapper "Kizuki" aus Braunschweig. Aber auch der Regenschirmtanz der DITIB-Lebenstedt kam beim Publikum gut an.

Dienstag, 01.10.2019


Logo: Salzgitter