Sprungmenü

obere Global-Navigation



Örtliche Pflegekonferenz
Drucken

Örtliche Pflegekonferenz Salzgitter

Am Mittwoch, 13. November, findet um 14 Uhr, im Ratssaal im Rathaus der Stadt Salzgitter, die 30. Sitzung der "örtlichen Pflegekonferenz Salzgitter" statt.
Eine Pflegerin gibt einer Seniorin etwas zu trinken. Foto: panthrmedia Arne Traumann Großbildansicht

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter von Salzgitteraner Pflegeeinrichtungen - einschließlich des Pflegepersonals und Bewohnervertreter/innen - von Krankenhäusern, Pflegekassen, Pflegeschulen, Selbsthilfegruppen, Sozialverbände, des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen, Seniorenbeirats, Beirats für Menschen mit Behinderung sowie des Ausschusses für Soziales und Integration.  

Tagesordnung 

Der neue Sozialdezernent der Stadt Salzgitter, Dr. Dirk Härdrich, wird zu Beginn der Konferenz nicht nur die Begrüßung und Eröffnung der Pflegekonferenz vornehmen, sondern sich außerdem den anwesenden Vertreter/innen der Organisationen vorstellen. 

Neu in ihrem Bereich ist auch Birgit Stiller, die die Aufgabe der Heimaufsicht der Stadt Salzgitter übernommen hat und sich ebenfalls vorstellen wird. 

Fachlich wird Antje Mutz vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, in ihrem Vortrag auf das Förderprogramm "Stärkung der ambulanten Pflege im ländlichen Raum" eingehen. 

Danach wird Apotheker Joachim Sievers aus der Arbeitsgruppe "freiheitsentziehende Maßnahmen" berichten. Aus der Arbeitsgruppe "Ausbildungsverbund - generalistische Pflegeausbildung" berichtet Studiendirektorin Anja Wolfgram-Funke von der Pflegeschule der BBS Fredenberg. 

Organisationen und Fachkräfte, die Interesse haben an der Pflegekonferenz teilzunehmen, können sich noch bis Dienstag, 5. November 2019 unter der E-Mail-Adresse heimaufsichtstadt.salzgitterde oder unter der Telefonnummer 05341/839-3260 anmelden. 

Montag, 28.10.2019




Logo: Salzgitter