Sprungmenü

obere Global-Navigation



Autoservicepark
Drucken

Neuerungen beim Autoservicepark

Der Autoservicepark der Stadt Salzgitter an der Neißestraße bietet eine große Bandbreite an Serviceangeboten von der Fahrzeugzulassung, über Führerscheinangelegenheiten bis zu Fahrschul- und Fahrerangelegenheiten.
Kfz-Zulassungsstelle im Autoservicepark. Großbildansicht

Im Rahmen der strategischen Ausrichtung der Bürgernähe von Oberbürgermeister Frank Klingebiel werden die Öffnungszeiten ausgeweitet: So sind die Mitarbeiter der Kfz-Zulassungsstelle ab 1. Oktober montags bis freitags jeweils von 7.30 Uhr bis 12 Uhr sowie zusätzlich am Montag von 14 bis 16 Uhr und am Donnerstag von 14 bis 18 Uhr für die Autofahrer da. Die Öffnungszeiten gelten auch für die Führerscheinstelle und die Abteilung Güterkraftverkehr, nur mit der Ausnahme, dass dortiger Beginn am Vormittag um 8 Uhr und am Donnerstagvormittag keine Sprechzeit ist.

Im Monat werden rund 1.500 Kfz in der Zulassungsstelle in Salzgitter an-, ab- oder umgemeldet. Insbesondere donnerstags sind starke Kundenströme zu beobachten gewesen. Mit den neuen Sprechzeiten am Donnerstagvormittag in der Kfz-Zulassungsstelle sollen diese nun besser auf den Tag verteilt werden. Ab Anfang 2013 wird es auch möglich sein, feste Termine elektronisch über das Internet zu vereinbaren.

Weiterhin wird zum 19. Januar 2013 in Deutschland das neue Modell des einheitlichen EU-Kartenführerscheins eingeführt. Das Wichtigste zuerst: Alle alten, deutschen Führerscheine (grau, rosa und Scheckkarten die vor 2013 ausgestellt wurden) behalten ihre Gültigkeit bis zum 18. Januar 2033. Die dritte EG-Führerscheinrichtlinie bringt aber die Einführung neuer Fahrerlaubnisklassen, Änderungen des Führerscheinformates, der Gültigkeit sowie modifizierte Sicherheitsmerkmale. Auch wird die Gültigkeit des neuen Führerscheins zukünftig begrenzt sein, dass heißt er ist nicht mehr lebenslang gültig, sondern muss alle 15 Jahre erneuert werden.

Freitag, 28.09.2012




Logo: Salzgitter