Sprungmenü

obere Global-Navigation



Ratssitzung 28/16
Drucken

Ratssitzung am 30. April

Im Baugebiet "Bahnhofsallee" in Salzgitter-Heerte können im 3. Abschnitt bald Baugrundstücke erworben werden. Eine entsprechende Vermarktung hat der Rat der Stadt am 30. April entschieden.
Ratssitzung im Rathaus. Großbildansicht

Nahezu alle Baugrundstücke sind im 1. und 2. Bauabschnitt bereits verkauft. Für den dritten liegen auch schon sieben Bewerbungen vor.

Die Grundstücke haben eine Größe von rund 760 bis 940 Quadratmetern. Der Grundstückspreis beträgt 55 Euro pro Quadratmeter. In dem Preis sind die Erschließungskosten, der Abwasserbeitrag, die Kostenerstattungsbeträge für Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen und die Vermessungskosten enthalten.

Die kanalmäßige Erschließung ist bis zu den jeweiligen Grundstücksgrenzen bereits fertiggestellt, der Straßenausbau wird voraussichtlich im Sommer 2015 beendet sein.

Im weiteren Verlauf der Sitzung hat das Gremium eine Veränderung bei der Besetzung des Verwaltungsausschusses beschlossen: Ulrich Leidecker ist neues Mitglied anstelle von Peter Ramacher.

Ebenfalls genehmigt wurde eine Änderung der Schiedsamtsbezirke für die Jahre 2015 bis 2019. Die derzeitigen sechs Bezirke sind auf vier reduziert worden, da Statistiken der letzten Jahre gezeigt haben, dass die Inanspruchnahme der Schiedspersonen in den einzelnen Bezirken rückläufig ist.

Zugleich wird es schwieriger, geeignete Kandidaten zur Besetzung zu finden. Die angestrebte Änderung wurde mit dem Amtsgericht Salzgitter und dem Bund Deutscher Schiedsleute erörtert und wird von dort jeweils befürwortet.

Montag, 05.05.2014


Lesen Sie auch hier:

Bürgerinformationssystem:



Logo: Salzgitter