Sprungmenü

obere Global-Navigation



Ratssitzung 42/16
Drucken

Ratssitzung am 22. Juli

Um eine Mini-Seilbahn mit Aufenthaltsplattform und Zulaufstegen wird die Wasserskianlage im Salzgittersee in Salzgitter-Lebenstedt erweitert.
Wasserskiseilbahn am Salzgittersee. Foto: Wasserskiseilbahn Großbildansicht

Die damit verbundene Änderung der "Salzgittersee-Verordnung" hat der Rat der Stadt Salzgitter in seiner Sitzung am 22. Juli beschlossen. Eine notwendige Baugenehmigung hierfür wurde bereits erteilt.

Die Erweiterung dient in erster Linie dazu, dass Kinder und Anfänger das Wasserskilaufen schnell und einfach erlernen. Eltern, Lehrer oder andere Begleitpersonen der Kinder und Sportler wären näher am Geschehen als an der großen Seilbahn.

Um den Kunden und den Gästen der Wasserskiseilbahn einen entsprechenden Rahmen bieten zu können, sollen ferner die Stege und eine Aufenthaltsplattform vergrößert bzw. erneuert werden.

Thermalsolbad in Salzgitter-Bad Großbildansicht

Weiterhin hat das Gremium einer Zusammenlegung der städtischen Gesellschaften "Sport und Freizeit Salzgitter GmbH" (SFS) und "Thermalsolbad Salzgitter GmbH" (TSB) zugestimmt. Dies erfolgt rückwirkend zum 1. Januar 2015.

Alle städtischen Sport- und Freizeitaktivitäten sind damit unter einem Dach vereint - mit folgenden Aufgabengebieten: Förderung des Sports sowie von Freizeitaktivitäten und -einrichtungen; Weiterentwicklung des Naherholungsgebietes Salzgittersee; Gesundheitsförderung; Betrieb der Eissporthalle, des Thermalsolbades in Salzgitter Bad und des Hallenfreibades in Salzgitter-Lebenstedt.

Baugebiet "Fredenberg West". Großbildansicht

Die Vermarktung des Baugebietes "Fredenberg West, 1. Bauabschnitt" wurde ebenfalls vom Stadtparlament befürwortet. Die Stadt Salzgitter veräußert dort 38 Baugrundstücke für den Bau von Einfamilien- und Doppelhäusern sowie auch Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern.

Die Vergabe der Grundstücke erfolgt nach dem Eingang der einzelnen Bewerbungen für das betroffene Baugebiet. In sozialbegründeten Einzelfällen kann dabei von der Bewerberliste abgewichen werden. In der Bewerberliste für Salzgitter-Lebenstedt sind derzeit 273 Bewerber registriert.

Weitere Tagesordnungspunkte: Interkommunale Zusammenarbeit mit dem Landkreis Goslar, Altstadt-Outlet-Center in Salzgitter-Bad, Neubau der Kindertagesstätte Hallendorf, Anerkennung der Stadt Salzgitter als Gesundheitsregion.

Die aktuelle und ausführliche Tagesordnung kann im Bürgerinformationssystem über salzgitter.de eingesehen werden.

Freitag, 10.07.2015


Bürgerinformationssystem:



Logo: Salzgitter