Sprungmenü

obere Global-Navigation



Salon Salder präsentiert Kunst aus Niedersachsen

Die Ausstellungsreihe "Salon Salder - Neue Kunst aus Niedersachsen" im Städtischen Museum Schloss Salder gibt es seit 1990.
Salon Salder. Großbildansicht

Jedes Jahr im Herbst präsentiert die Stadt Salzgitter das Nebeneinander und Miteinander etablierter, avantgardistischer sowie innovativer Kunst aus Niedersachsen.

Im "Salon Salder" werden Malerei, Bildhauerei, Fotografie und Installationen von Künstlern aus Niedersachsen gezeigt, die teilweise ihre Arbeiten in der ganzen Welt präsentieren.

Die Ausstellung erfüllt mehrere Funktionen zugleich: Neben dem Bildungsangebot und der Anregung zur eigenen Kreativität (umfangreiches museumspädagogisches Begleitprogramm) sowie der überegionalen Beachtung des "Salons", macht sie Salzgitter als Stadt der Kunst über die Stadtgrenzen hinaus bekannt.

2010 hatten aufgrund des 20jährigen Jubiläums 33 Künstler am "Salon Salder" teilgenommen. Zwölf aus dem Bereich Malerei, elf aus den Bereichen Bildhauerei/Installation und zehn aus dem Bereich Fotografie. Alle teilnehmenden Künstler haben im Laufe der vergangenen 23 Jahre bereits am "Salon" teilgenommen. Sie wurden aus rund 200 Teilnehmern ausgewählt, die die Ausstellung mit ihren Werken in der Vergangenheit bereichert haben.

Salon Salder öffnet wieder im September 2017.





Logo: Salzgitter