Sprungmenü

obere Global-Navigation



Internationaler Frauentag
Drucken

Internationaler Frauentag - Veranstaltungsreihe

Der "Internationale Frauentag" am 8. März wird in Salzgitter wieder zwei Wochen lang auf unterschiedlichste Weise gefeiert. Das Angebot reicht vom Kabarett über Lach-Yoga und die Aufführung eines Theaterstücks bis zur Filmvorführung.
Datum: Sonntag, 03.03.2019 - Montag, 18.03.2019
Kategorien: Besichtigungen/Führungen, Kino/Theater, Kleinkunst, Lesung/Vortrag
Ort: An verschiedenen Orten in Salzgitter
Veranstalter: Verschiedene Veranstalterinnen
Rena Schwarz Foto: Eigentum von Rena Schwarz Großbildansicht

Los geht es am Sonntag, 3. März, um 16 Uhr, mit der Kaberettistin Rena Schwarz in der Kniestedter Kirche in Salzgitter-Bad. Das Referat für Gleichstellung der Stadt Salzgitter hat die Künstlerin nach Salzgitter eingeladen, die ihr Programm "Prinzessin ist auch kein Traumjob" präsentieren wird. Sind Märchen heute noch zeitgemäß? Na klar - überall alleinerziehende Könige, Halbgeschwister und so weiter. Die langweiligste Rolle hat jedoch die Prinzessin. Immer artig sein, nie fluchen - wie blöd! Weiter Informationen unter der E-Mail-Adresse gleichstellungsreferat@stadt.salzgitter.de .

Gleich zu drei Gelegenheiten um sich zu treffen, zu plaudern und gemeinsamen zu schlemmen, lädt die Diakonie im Braunschweiger Land ein. Los geht es am eigentlichen "Internationalen Frauentag", am Freitag, 8. März, dann gibt es von 9 bis 11 Uhr ein gemütliches Frühstück im Diakonie-Treff, am Schinkelweg 8, am Fredenberg und ab 10 Uhr ein weiteres im Generationentreff, Martin-Luther-Straße 22, in Lebenstedt. Anmeldungen für den Treff am Fredenberg bis Mittwoch 6. März unter der Telefonnummer 05341 / 50746 beziehungsweise per E-Mail a.blacklock-schroeder@diakonie-braunschweig.de. Für das Frühstück im Generationentreff an der Berliner Straße ist die Anmeldung unter der Telefonnummer 05341 / 2849667 möglich. Am Mittwoch, 13. März, um 10 Uhr, bietet die Diakonie dann ein Frühstücksessen im Seeviertel-Treff, am Riesentrapp 22, in Lebenstedt an. Anmeldungen hier unter der Telefonnummer 05341 / 866190.

Die Volkshochschule (VHS) der Stadt Salzgitter hat drei ganz unterschiedliche Kurse für die Veranstaltungswochen rund um den Frauentag ausgesucht. Gestartet wird am Sonntag, 3. März, um 10 Uhr, in ihrem Gebäude in Lebenstedt mit "Lach-Yoga". Gegen eine Gebühr von 12,60 Euro lernen die Teilnehmerinnen die Kraft des Lachens kennen, wie die Energie und die Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers positiv beeinflusst werden. Doch lieber den kulinarischen Genüssen frönen und der Frühjahrsmüdigkeit vorbeugen? Das geht in dem VHS-Koch-Kursus "Saisonale Rezeptideen", der am Donnerstag, 7. März, um 17.45 Uhr im Kniestedter Herrenhaus in Salzgitter-Bad stattfindet. Die Teilnahme kostet 27 Euro. Essen schon - aber nicht bodenständig? Kein Problem - die VHS lädt außerdem am Freitag, 8. März, um 18 Uhr zur "Ladies Night" ein. Im Kniestedter Herrenhaus werden die Teilnehmerinnen mit diversen Köstlichkeiten in den höchsten kulinarischen Himmel entführt. Hier kostet die Teilnahme 36 Euro. Anmeldungen unter der Telefonnummer 05341 / 839-3604 oder vhs@stadt.salzgitter.de .

Die Frauen der Frauenunion haben sich für den Internationalen Frauentag etwas ganz Besonderes ausgedacht. Am Freitag, 8. März werden sie in der Innenstadt von Lebenstedt und am Samstag, 9. März am Spendenladen in Salzgitter-Bad statt Blumen Samentütchen verteilen. In Blumenkasten oder Garten ausgesät, sollen sie in voller Pracht erblühen und nicht nur die Gärtnerin, sondern auch die Bienen erfreuen.

Die Gewerkschafts-Frauen der IG-Metall und des DGB zeigen am 8. März, um 18 Uhr im Gewerkschaftshaus an der Chemnitzer Straße in Lebenstedt das neue Theaterstück "Emanzen-Therapie . Anschließend wird mit der Band "Halb 8cht" gefeiert. Der Eintritt ist frei!

Zu einem Tag der offenen Tür der Sozialberatungsstelle Ü 24 , Über den Bülten 24, in Lebenstedt laden am 8. März, um 10 Uhr, die AWO und das Jobcenter Salzgitter ein. Außerdem wird das sogenannte ESF-Bundesprogramm vorgestellt. (Stark im Beruf - Mütter mit Migrationshintergrund steigen ein.)

Die Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt lädt am Samstag, 9. und Sonntag, 10. März zu einem Wen-Do-Wochenendkurs "Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen" in der Salto- Suchthilfe, an der Berliner Straße 78, in Lebenstedt ein.Wen Do heißt: "Weg der Frauen". Gemeint ist damit ein ganzheitliches Konzept zu Selbstbehauptung und Selbstverteidigung. Vermittelt werden effektive Techniken, die unabhängig von Alter und Sportlichkeit anwendbar sind. Der Kurs findet an beiden Tagen jeweils von 10 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme kostet 60 Euro. Anmeldung unter beratungsstelle.sz@t-online.de .
 

Informationen für Frauen zu Trennung und Scheidung gibt Pro Familia Salzgitter am Mittwoch, 13. März, um 10 Uhr in ihrer Beratungsstelle, an der Berliner Straße 8, in Lebenstedt. Tipps darüber was es zu beachten gibt, gibt die Fachanwältin Stephanie Meinecke, die referiert und für Fragen zur Verfügung steht. Anmeldungen unter der Telefonnummer 05341 / 14491.

Lust auf Kino? Die Arbeitsgemeinschaft der Frauenverbände und das SOS-Mütterzentrum zeigen am Sonntag, 18. März, um 11 Uhr, im Bürgerkino Cinema, am Pfingstanger 8, in Salzgitter-Bad den Film "Leberkäseland". Anschließend gibt es einen Imbiss. Die Handlung: Die Türkin Latife Malek zieht mit Mann und Kindern an den Niederrhein. Für die fortschrittliche Mathematik-Studentin ist die erzkonservative und rückständige Mentalität in der deutschen Provinz ein Kulturschock. Eine der wenigen positiven Entdeckungen ist die kulinarische Spezialität "Leberkäse". Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf beim SOS-Mütterzentrum in Salzgitter-Bad.

Weitere Informationen zu allen Veranstaltungen im Rahmen des Internationalen Frauentages gibt es beim Referat für Gleichstellung der Stadt Salzgitter unter der Telefonnummer 05341 / 839-3926 oder gleichstellungsreferat@stadt.salzgitter.de





Logo: Salzgitter