Inhalt anspringen

Salzgitter

Duo Mattick-Huth - Konzert

Christian Mattick (Flöte, Sprecher), Matthias Huth (Klavier) mit dem Programm "Wiener Kongress". Musik der Wiener-Klassik und Frühromantik für Flöte und Klavier - Briefe von Mozart, Beethoven und Schubert.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

30.10.202217:00

Mit ihren literarischen Konzertprogramm öffnen Flötist und Sprecher Christian Mattick und Pianist Matthias Huth Horizonte und erweitern das Konzerterlebnis zu einer Begegnung zwischen den Künsten. 

Bestätigt wird ihr Konzept durch Erfolge in ganz Deutschland, von Berlin bis an den Bodensee. Höchstes musikalisches Niveau wird ihnen von der Presse attestiert, verbunden mit einer Spielfreude, die ansteckt.

Inzwischen hat das Duo eine Vielzahl thematischer Programme entwickelt, die jeweils ein vielseitiges Gesamtbild einer Epoche vermitteln und dadurch zu einem umfassenden Musik-Erlebnis einladen. Klingende Dialoge, die zum Erlebnis werden. 

Eine der intensivsten Epochen der Musikgeschichte wird den Zuhörenden beim Konzert in Salzgitter nähergebracht: die Zeit zwischen 1780 und 1830 in Wien. Der Wechsel von Klassik zur Romantik ist verbunden mit einem grundlegenden Wandel im Verständnis der Musik und der Aufgabe des Musikers in dieser Zeit.

Das Duo Mattick-Huth präsentiert in Salzgitter die Serenade in D-Dur op. 8 für Flöte und Klavier von Ludwig van Beethoven, die Sonate C-Dur KV285b für Flöte und Klavier von Wolfgang Amadeus Mozart, das Andante C-Dur KV315 sowie das Rondo D-Dur KVAnh. 184 von Mozart und die Sonate a-moll "Arpeggione" D821 von Franz Schubert in der Fassung für Flöte und Klavier.

Ergänzt wird das musikalische Erlebnis durch kurze Textzitate aus Briefen von Mozart, Beethoven und Schubert.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • © Irène Zandel