Inhalt anspringen

Salzgitter

EinTrachten - Wanderausstellung

Die Braunschweigische Landschaft präsentiert ihre Wanderausstellung "EinTrachten" zu regionaler, historischer und zeitgenössischer Kleidung aus dem Braunschweiger Land, im Städtischen Museum Schloss Salder.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

01.06.2022

EinTRACHTEN im Braunschweiger Land. Eine Ausstellung zu Kleidung und regionaler Identität

Trachten sind über lange Zeit hinweg gewachsene, oft fest definierte Kleidungssysteme. Sie dienten vor allem im ländlichen Raum als Medium der gesellschaftlichen Identifikation, für Zugehörigkeit, für Gemeinschaft, waren aber auch Mittel der Abgrenzung und sozialer Zuordnung. 

Beinahe jede Region in Deutschland besitzt eine eigene Trachtenkultur, deren Spektrum weit  über das allseits bekannte Dirndl und den omnipräsenten Schwarzwälder Bollenhut hinausreicht. Auch das Braunschweiger Land kennt Trachten. Ihre Blütezeit fällt hier in etwa in die Zeit zwischen 1780 und  1850. Davon zeugen vor allem die vom Städtischen Museum Braunschweig verwahrten Gemälde von Carl Schröder (1802-1867). Sie dokumentieren auf hervorragende Weise das ganze damalige Panorama von Kleidung und bäuerlichem Leben im Braunschweiger Land.

Heute sind Trachten weitgehend aus dem Alltag verschwunden. Gepflegt wird das alt Überlieferte bei Aufführungen der hiesigen Trachtenvereine, in den Braunschweiger Museen, in Heimatstuben und privaten Sammlungen. Hier sind sie in alter Pracht zu bewundern: Die auch als „Bortfelder Tracht“ bekannten Braunschweiger Trachten. Feinste Reliefmuster, auf kleinster Nadel gestrickte Strümpfe, prächtig verzierte 
Mieder, üppig bestickte Röcke und Farbenpracht, wohin man schaut. Alles in allem auch handwerkliche Meisterschaft, die größten Respekt abverlangt. 

Ausgehend von dieser historischen Grundlage hat die Braunschweigische Landschaft im Rahmen des Projekts EinTRACHTEN gefragt, welchen Einfluss traditionelle, historische und regionaltypische Kleidung heute noch auf die regionale Identität haben. Es begann eine mehrjährige Schatzsuche nach regional typischen Kleidungselementen. Unterstützt wurde das Projekt von vielen Vereinen, Museen und natürlich 
zahlreichen Ehrenamtlichen.

Die Ausstellung EinTRACHTEN ist das Ergebnis dieser höchst erfolgreichen Schatzsuche, bei der vier im Braunschweiger Land beheimatete Gruppen identifiziert wurden, die heute noch, selbst gewählt und definiert, einem bestimmten Kleidungscodex unterliegen: Trachtenvereine, Karnevalisten, Biker sowie Fußballvereine und deren Fans. Jede dieser vier Gruppen wurde intensiv von Fotografinnen und Fotografen 
begleitet und im Bild dokumentiert. Im Fokus lag dabei nicht nur die Kleidung, sondern auch das Umfeld der Gruppen.

Die Fotoausstellung mit Fotografien von Ali Altschaffel, Sascha Griese, Yvonne Salzmann und Nina Stiller  präsentiert die dabei entstandenen, farbenprächtigen, kontrastreichen Bilder und Hintergrundinfos. Sie sind 
ebenso ein optischer Genuss, wie sie zum Nachdenken anregen. Sie wecken ein Bewusstsein für  regionaltypische Kleidung, deren Farben und besondere Stilelemente, heben aber auch die sich zwar wandelnde, doch über Jahrhunderte hinweg bestehende soziale Bedeutung von Kleidung hervor. 

Eintritt ist frei!

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog. 

Weitere Informationen gibt es bei der Braunschweigischen Landschaft:

Tel.: 0531 / 28019750
E-Mail:  infobraunschweigischelandschaftde

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Sascha Griese
  • Stadt Salzgitter / A. Kugellis