Inhalt anspringen

Salzgitter

60. Jahresausstellung salzgitter-gruppe

Jubiläum! 60. Jahresausstellung der salzgitter-gruppe mit aktuellen Werken. Ausstellungseröffnung: 13. November, 11 Uhr.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

23.11.2022

salzgitter-gruppe "Jubiläum – 60. Jahresausstellung"

13.11. – 04.12., Eröffnung Sonntag, 13.11., 11 Uhr
Öffnungszeiten: Dienstags bis samstags 10 – 17 Uhr, sonntags 11 – 17 Uhr.

An den folgenden Sonntagen sind jeweils von 15 bis 17 Uhr Künstlerinnen und Künstler in der Ausstellung anzutreffen und stehen für Gespräche zur Verfügung. 

Eintritt frei.
Ausstellungsort: Städtische Kunstsammlungen Schloss Salder, Museumstraße 34, in Salder.

Ihre 60. Jahresausstellung feiert die Künstlergemeinschaft salzgitter-gruppe in diesem Jahr. In der Galerie der Städtischen Kunstsammlungen Schloss Salder gibt es aktuelle Werke aus den Ateliers von 15 Mitgliedern und 2 eingeladenen Gästen zu sehen. 

Wer die salzgitter-gruppe über die Jahre begleitet hat, wird die individuellen Themen, Techniken und Stile der einzelnen Künstlerinnen und Künstler in den neuen Werken wiedererkennen. Und man kann darin auch die jeweiligen Wandlungen verfolgen – neue Aspekte, neue Farben, neue Formate entdecken. Das trifft ganz besonders zu auf einen der ausstellenden Künstler, der schon an der allerersten Ausgabe der Jahresausstellungen beteiligt war: Dan Groll, Gründungsmitglied der salzgitter-gruppe, präsentiert in gewohnter kraftvoller und lebendiger Farbigkeit eine Auswahl seiner kleinformatigen Mischtechniken. Sie führen Ausschnitte von Landschaften, Gebäuden, alltäglichen Utensilien und Meeresgetier zu dichten, mitunter leicht rätselhaften Kompositionen zusammen. 

Die Ausstellung zeigt mehr als 60 künstlerische Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie, Collage sowie 8 plastische Werke. Vielfalt und Offenheit ist also Programm, dabei legt die Künstlergruppe wert auf ihre lange Verbundenheit mit der Stadt Salzgitter. Von hier kommt ihre Kunst und hier möchte sie auch ihr Publikum finden und das kulturelle Leben der Stadt bereichern.

In der Ausstellung vertreten sind Arbeiten von Klaus Berner, Gerd Druwe, Michael Ewen, Gunther Fritz, Dan Groll, Susanne Hesch, Peter Kuhl, dem kürzlich verstorbenen Helmut Lingstädt, Heide Lühr-Hassels, Dieter Michaelsen, Wolfgang Spittler, Andre Stawinski, Hans-Jürgen Trams, Ursula Trams und Reinhard Wessolek sowie der Gäste Thomas Berner und Harald Illmann.


Die Ausstellung eröffnet am Sonntag, den 13. November 2022. Die Einführungsrede hält Margot Michaelis. Es erscheint ein Katalog.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Werk von Dan Groll
  • Werk von Hans-Jürgen Trams