Inhalt anspringen

Salzgitter

Circus Karl Altoff Köllner - Zirkusvorstellung

Der Circus Karl Altoff Köllner baut sein Zirkuszelt auf dem Festplatz in Lebenstedt auf.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

17.05.2022
Von Freitag, 13. bis Sonntag 22. Mai.
Vorstellungen: Täglich 16 Uhr Sonntags nur 11 Uhr  
Achtung Montag und Dienstag Ruhetage! 

Das Programm

Die "fahrenden Gesellen" zeigen biegsame Kautschuk-Akrobatik, graziöse Kunststücke am zehn Meter langen Vertikalseil und ungewöhnliche Handstand-Artistik, sogenannte Equilibristik.

Ein weiterer Hingucker: Das amerikanische Todesrad. Einmal in Schwung gebracht, zeigt Nico darin und darauf Seilsprung, Jonglage sowie einen Überschlag. Dafür legt er  bei 50 „Sachen“ und ständigen Umdrehungen jede Menge Gleichgewichtsgefühl an den Tag.

Vom Boden aus lässt Leroy Bälle, Ringe, Messer und brennende Fackeln durch die Lüfte fliegen. Zwischendurch springt er noch spektakulären Flick-Flack. 

Freuen können sich die Gäste auch auf das Solo von Jeannie Daniela, dem „Flying Angel“, am Ring-Trapez unter der Zeltkuppel. Lucia präsentiert nicht nur Hulla-Hupp auf den Boden sondern auch unter der Circuskuppel mit leuchtenden Reifen.

Erstaunen will außerdem Nico Wilson, der zu den wenigen Artisten gehört, die sich dem "Rola Bola" verschrieben haben. Jenes Balancegerät, das es bereits im Mittelalter gab, besteht aus einem kleinen Brett und einem zylinderförmigen Stück Rohr. Jeweils mehrere davon stapelt der junge Mann unter seinen Füßen aufeinander und schlägt dabei noch wagemutig einen Salto in der Luft. 

Clown Francesco schließlich begeistert mit augenzwinkerndem Humor und seinem Kollegen Mario. Das Komödianten-Duo holt zwischendurch auch Besucherinnen und Besucher zum Mitmachen in die Manege des temperierten Chapiteaus.

Abwechslungsreiche Licht-Effekte runden das fast zweistündige Zirkus-Programm ab.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Circus Karl Altoff Köllner