Inhalt anspringen

Salzgitter

Lange Nacht der kleinen Museen

Kleine Museen, Heimatstuben, Ausstellungen und geschichtsträchtige Orte in der Stadt Salzgitter und im Landkreis Wolfenbüttel laden gemeinsam zur Museumsnacht.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

25.06.202218:0000:00

Das Braunschweiger Land ist eine wahre Schatzkammer: Zahlreiche Heimatstuben, kleine und größere Museen, heimatkundliche Sammlungen, geschichtsträchtige Bauwerke und Stätten beherbergen seltene, besondere und manchmal auch kuriose Objekte regionaler Kultur und Geschichte.

25 dieser Kleinode schließen sich am 25. Juni 2022 zusammen und öffnen auf Einladung der Braunschweigischen Landschaft, des Landkreises Wolfenbüttel und der Stadt Salzgitter zu ungewöhnlicher Stunde ihre Häuser.

Diese erste „Lange Nacht der kleinen Museen“ bietet kleinen und großen Nachtschwärmerinnen und Nachtschwärmer ein abwechslungsreiches Programm: Neben Führungen, Vorträgen und Mitmachaktionen werden Künstlergespräche, Vorführungen, musikalische Darbietungen und so manche kulinarische Besonderheit geboten. Wer also schon immer einmal nachts im Museum sein wollte, sollte sich den 25. Juni 2022 vormerken. 

Dass es nur schwer möglich sein wird, alle 25 teilnehmenden Häuser an einem Abend zu besuchen, ist Teil des Konzepts. Denn die „Lange Nacht der kleinen Museen“ möchte mit dem gemeinsamen Programm vor allem die kleinen Kulturorte in Salzgitter und in der Region sichtbar und als Ziel für zukünftige Besuche – zum Beispiel in den Sommerferien, gemeinsam mit der Familie – interessant machen.

So wirkt der Programmflyer zum 25. Juni mit den enthaltenen Kurzdarstellungen der Kulturorte auch als Museumsführer über den Veranstaltungstag hinaus.

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Stadt Salzgitter / A. Kugellis