Inhalt anspringen

Salzgitter

Die Klimaschmutzlobby - Online-Vortrag

Das Literaturbüro der Stadt Salzgitter lädt zum Online-Vortrag und zur Online-Buchpräsentation mit Autorin Susanne Götze ein, die ihr Buch "Die Klimaschmutzlobby“ vorstellt, das sie gemeinsam mit Mitautorin Annika Joeres geschrieben hat.

Veranstaltungsinformationen

Datum & Uhrzeit

Es handelt sich um eine Kooperationsveranstaltung der Fachdienste Stadtplanung, Umwelt, Bauordnung und Denkmalschutz sowie Kultur der Stadt Salzgitter. Der Klimaschutzmanager der Stadt, Jan Holzenbecher, wird den Abend moderieren.

Der Vortrag

Spätestens durch die Europawahl und die „Fridays for Future“-Bewegung, so die Autorinnen, sei das Thema „Klimawandel“ als eines der dringlichsten Probleme der jetzigen Zeit erkannt worden. Doch trotz eindeutiger Verpflichtungen zu den Zielen des Pariser Weltklima-Abkommens sei die Menschheit weit davon entfernt, diese auch zu erreichen.
 
Götze geht in ihrem Vortrag der Frage nach, warum das so ist. Das Buch will aufzeigen, mit welchen Strategien, Netzwerken und Argumenten die Klimaschutz-Bremser gegen die europäische Klimaschutzpolitik kämpfen.

Gemeinsam mit ihrer Mitautorin Annika Joeres erklärt sie, warum Deutschland seine Klimaziele wirklich verfehlt und welche Interessengruppen die Zukunft verbauen. 
 

Die Vortragende

Susanne Götze ist promovierte Historikerin und passionierte Journalistin. Sie arbeitet als Radiojournalistin für den Deutschlandfunk und schreibt unter anderem für die Frankfurter Rundschau, zeitonline und National Geographic. Seit über zehn Jahren recherchiert sie in Afrika, den USA, Südamerika und Europa die gesellschaftlichen Veränderungen einer Welt, die an ihre ökologischen Grenzen geraten ist.

Teilnahme am Online-Vortrag

Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an  literaturbuerostadt.salzgitterde.  Der Link zur Teilnahme an der Veranstaltung wird den Teilnehmenden dann zugesendet. Die Plattform für das Webinar ist Zoom. Anmeldeschluss für den Vortrag ist der 24. März.
 

Erläuterungen und Hinweise

Bildnachweise

  • Christian Ender